egypt

„Teuflisch schamlose Party”

Verhaftungen in Ägypten

In Ägypten ist es am vergangenen Wochenende wieder zu einer Razzia gegen angeblich schwule Männer gekommen: Ausgangspunkt der Verhaftung von 7 Männern war – der staatlichen Nachrichtenagentur zufolge – dass man ein Video einer gleichgeschlechtlichen Hochzeit entdeckt habe, auf dem die verhafteten Männer erkennbar gewesen seien.

Das seien Bilder, die durch homosexuelle Ausschweifungen „den öffentlichen Anstand verletzten“, ließ die Staatsanwaltschaft wissen. Und auch dass man auf der Suche nach zwei weiteren „Übeltätern“ sei, die an der „teuflisch schamlosen Party“ teilgenommen hätten.

Genau genommen ist in Ägypten Homosexualität nicht strafbar. Zur Anwendung kommen bei Schwulen aber immer wieder andere Gesetze, die „schamloses Handeln in der Öffentlichkeit“ verbieten. Als solch „schamloses Handeln“ sah man offensichtlich nun auch die Hochzeitsfeier. Die Festgenommenen befinden sich derzeit in Untersuchungshaft.

Foto: Screenshot / YouTube

 


0 Kommentare



Likes & Shares

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close