Erika 3

Eheöffnung = Holzweg?

Erika Steinbach twittert mal wieder. Seufz.

Kann bitte jemand Erika Steinbach erklären, wie das Internet funktioniert? Denn so richtig verstanden zu haben, dass man da nicht einfach unüberlegt reinschreiben sollte, weswegen man während der Abendnachrichten mal wieder den Fernseher anschreit, scheint sie nicht.

Kirchentreue Kernwählerschaft?

Die Sprecherin für Menschenrechte und Humanitäre Hilfe der CDU/CSU-Bundesfraktion hatte schon in der Vergangenheit das soziale Netzwerk dazu genutzt, ihre für Angehörige der LGBTI-Community eher menschenrechtsfeindlichen Positionen zu verbreiten. Jetzt setzte sie noch einen drauf. Nachdem die WDR-Journalistin Sabine Rau in einem Tagesschau-Kommentar der CDU/CSU vorgeworfen hatte, die Eheöffnung in Deutschland in der laufenden Legislaturperiode nur zu verhindern, weil sie auf ihre kirchentreue Kernwählerschaft schiele, während die Gesellschaft insgesamt längst weiter wäre, konnte Steinbach nicht mehr an sich halten und twitterte.

Idiotischer Kommentar!

„Idiotischer Kommentar gerade zur „Homoehe“ in der ARD. Hat mit Kirche nichts zu tun. Es ist eine elementare gesellschaftliche Frage!“ Das könnte man auch positiv interpretieren. Allerdings machte Steinbach im Verlauf der schnell entbrennenden Diskussion klar, woher der Wind weht. Nachdem ihr ein User erklärt hatte, dass man in vielen anderen Ländern in dieser Frage längst weiter wäre, antworte sie ihm: „Man kann auch auf dem Holzweg weiter sein.“

Steinbach hat in öffentlichen Diskussionen bislang immer gesagt, die Öffnung der Ehe käme für sie, wegen deren Sonderposition (garantiert durch die deutsche Verfassung in Artikel 6) nicht in Frage. Und dieser besondere Schutz wäre auch wichtig, weil nur so der Fortbestand von Familien mit Kindern garantiert werden könne, so die kinderlose Politikerin.

Wer sich an der Diskussion beteiligen möchte, findet Erika Steinbachs Twitter Account hier:

Bild:cducsu.de

 

Erika 2


0 Kommentare



Likes & Shares

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close