Bildschirmfoto 2015-05-09 um 13.48.28

Schwule Zeichentheorie

Archetypen und männliche Selbstinszenierung in San Francisco

Eine Gesellschaft lebt von gemeinsam ausgehandelten Codes – wir selbst, die wir seit unserer Geburt von ihnen umgeben sind, nehmen sie gar nicht mehr bewusst wahr: rote Ampel, halt! Erhobener Finger, Achtung! Aufschrei, Angst oder Schrecken! Auch Lebensstile und Mode sind solche sozialen Codes: Wir geben, gewollt oder ungewollt, ein Statement ab, indem wir uns anziehen, wie wir uns anziehen. Spannend ist, dass bestimmte Zeichen nur innerhalb einer solchen sozialen Kulturgruppe verstanden werden, während sich ihre Bedeutung Außenstehenden nicht erschließen lässt.

1977 entwarf der Fotograf Hal Fischer sein Foto-Text-Projekt „Gay Semiotics“, mit dem er homosexuelle Archetype und männliche Selbstinszenierung in San Francisco seinerzeit anhand der gängigen Streetstyles auf die Spur kommen wollte. Den Fokus legte er dabei auf die sogenannten „hanky codes“ – verschiedenfarbige Stofftaschentücher, die in der Gesäßtasche eines Kerls Hinweise über seine sexuellen Vorlieben lieferten. Seine Funde hielt Fischer in seiner Fotoserie „Gay Semiotics“ fest.

44_Semiotics-lowres

Im Rahmen der Ausstellung „Situations“ lässt sich Fischers Sozialstudie nun vom 8. Mai bis 7. Juni im Fotomuseum Winterthur bestaunen. Nicht nur die Nostalgie und die Kreativität der schwulen Gemeinschaft San Franciscos vor der AIDS-Krise machen die Ausstellung zum kulturellen Must-see. Spannend daran ist, zu erkennen, dass schwule Semiotik nach wie vor Gültigkeit besitzt: Schaut man sich in der Schwulenszene um, lassen sich anhand optischer und modischer Merkmale viele kleine Szenen ausmachen. Sozialstudien können Spaß machen!

Mehr zu Ausstellung gibts hier!

Titelfoto/Foto: Hal Fischer „Gay Semiotics”, 1977/Courtesy Hal Fischer, Cherry und Martin, Los Angeles


0 Kommentare



Likes & Shares

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close