2

Freiheit untendrunter

Das Label Stonemen bringt urige Landschaften auf Deine Beule

Feingerippte Schlüppis, weit geschnittene Baumwoll-Boxers oder Pants mit plakativen Gummibündchen … Unterwäsche für Männer ist oft irgendwie einfallslos und langweilig oder wirkt einfach nur billig. Dann doch lieber ganz ohne? Nö. Aus der allgemeinen Männer-Untendrunter-Sinnkrise entsprang das Label Stonemen Underwear, das seit sieben Jahren ganz besondere Unterbuxen in Sydney entwirft.

1

Ich saß unten am Bondi Beach, und ein älterer Mann machte seine Übungen in meinem unmittelbaren Blickfeld. Ich konnte nicht anders als festzustellen, dass seine Klöten tiefer hingen als seine Shorts.

Nach diesem traumatischen Ereignis setzte sich der Modefotograf Marc Debnam an seinen Rechner, lud ein paar selbstgeschossene Waldfotos hoch und entwickelte den Prototyp der Wäsche-Linie. Heute arbeiten Marc und sein Geschäftpartner Johnnie Cass mit verschiedenen Künstlern weltweit zusammen. Das Ergebnis sind Höschen, die nicht nur die wichtigsten Teile des Mannes beisammen halten, sondern uns auch streicheln und schmeicheln und einfach bequem sind.

Nahtlose Optik und großflächige Naturlandschaft-Prints in erdigen Farben machen das morgendliche Hineinschlüpfen in die Wäsche zu einem beruhigenden, fast meditativen Erlebnis – und irgendwie rufen die Wälder, Bergseen und Meeresspiegel nicht nur nach Hipsterness, sondern aus beiden Lungenflügeln nach Freiheit. Die Teile kommen in Boxer-, Brief- und Trunk-Form daher und werden jeweils als Paar geliefert. Damit die Farben knackig bleiben, nur bis 40° Celsius waschen. Wir stehen drauf.

Titelfoto/Foto: Stonemen Underwear 


0 Kommentare



Likes & Shares

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close