How does it feel?

Neue Musik von MS MR


Sie sind die perfekte Mischung aus Mainstream und Indie, Pop und Art, homo und hetero: MS MR. Das New Yorker Duo spielt am 12. September beim Lollapalooza Festival in Berlin, im November folgt eine Clubtour. Der schwule Keyboarder Max Hershenow über die neue Platte „How Does it Feel“, Horrormode und das Gay-Icon-Potenzial seiner Kollegin Lizzy Plaplinger

Max, Euer erstes Album „Secondhand Rapture“ war weltweit in den Charts und Ihr seid seither viel getourt. Wirst Du häufig auf der Straße nach Autogrammen gefragt?
Auf der Straße und auf Partys hält es sich in Grenzen. Aber bei Grindr erkennen mich die Leute tatsächlich ziemlich häufig.

Du benutzt Grindr! Damit wäre die Frage, ob man als Popstar ein funktionales Sex- und Privatleben führen kann, auch beantwortet, oder?
Ja, dafür sorge ich schon. Mit einer richtigen Beziehung klappt es wegen der Rumreiserei derzeit nicht, dafür gibt es unterschiedliche wichtige Männer in unterschiedlichen Städten.

Bist Du ein Matrose der Neuzeit? In jedem Hafen einen anderen Typen?
Nein, das läuft schon etwas verbindlicher und respektvoller. Außerdem würde ich eine richtige Zweierbeziehung schon schön finden. Lizzy schafft es ja auch, eine langjährige, stabile Beziehung und den Job zu verbinden.

Ist Lizzy deine persönliche Schwulenikone?
Intern eigentlich nicht. Bei der Arbeit sind wir zu gleichberechtigt als dass ich von Ikonisierung sprechen würde. Aus Publikumssicht ist es etwas anderes. Aus dieser Perspektive ist Lizzy für mich definitiv eine Gay Icon.

Das vollständige Interview steht in MÄNNER 9.2015

Album: How Does it Feel (Sony Music)

Tour:
12. September, Lollapalooza Berlin
17. November, München
18. November, Frankfurt
19. November, Köln
21. November, Hamburg

Titelbild: Sony Music


0 Kommentare



Likes & Shares

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close


Fatal error: Uncaught exception 'JSMin_UnterminatedStringException' with message 'JSMin: Unterminated String at byte 493: 's unterschiedliche wichtige Männer in unterschiedlichen Städten.""' in /www/htdocs/w0138bf1/live/wp-content/plugins/wp-rocket/min/lib/JSMin.php:203 Stack trace: #0 /www/htdocs/w0138bf1/live/wp-content/plugins/wp-rocket/min/lib/JSMin.php(145): JSMin->action(1) #1 /www/htdocs/w0138bf1/live/wp-content/plugins/wp-rocket/min/lib/JSMin.php(84): JSMin->min() #2 /www/htdocs/w0138bf1/live/wp-content/plugins/wp-rocket/inc/front/minify.php(230): JSMin::minify('\n\t\t\t\taddthis_co...') #3 [internal function]: rocket_minify_inline_js('\n\t\t\t\taddthis_co...') #4 /www/htdocs/w0138bf1/live/wp-content/plugins/wp-rocket/min/lib/Minify/HTML.php(243): call_user_func('rocket_minify_i...', '\n\t\t\t\taddthis_co...') #5 [internal function]: Minify_HTML->_removeScriptCB(Array) #6 /www/htdocs/w0138bf1/live/wp-content/plugins/wp-rocket/min/lib/Minify/HTML.php(105): preg_replace_callback('/(\\s*)<script(\\...', Array, '<!D in /www/htdocs/w0138bf1/live/wp-content/plugins/wp-rocket/min/lib/JSMin.php on line 203