shutterstock_303371138

JA, ich will nicht

Praktische Tipps für Männer ohne Eingetragene Lebenspartnerschaft

Auch wenn die Ehe für alle ein Dauerbrennerthema ist: Noch gibt es sie nicht. Viele schwule Männer wollen aus verschiedenen Gründen aber sowieso nicht heiraten oder eine Eingetragene Lebenspartnerschaft eingehen (die politische Debatte zur Eheöffnung wird in Deutschland verschleppt – MÄNNER-Archiv). Trotzdem leben sie in Zweierbeziehungen. MÄNNER gibt Tipps, wie sich Partner auch ohne Trauschein rechtlich absichern können 

von Anton Fugazi

Mietverträge

Hier ist es wichtig, dass Ihr Euch beide in den Mietvertrag eintragen lasst, sowohl bei gemeinsamem Mieten, wie auch wenn einer in die Wohnung des anderen zieht. Das hat zwar den Nachteil, dass nun beide auch für die Miete verantwortlich gemacht werden können, wenn einer von Euch mal nicht zahlen kann. Immenser Vorteil beim Ableben eines Partners: Der andere kann einfach in der Wohnung bleiben, und man kann sich bei Trennung oder Streitigkeiten nicht gegenseitig vor die Tür setzen. Wenn Ihr in eine Sozialwohnung ziehen wollt, muss mindestens einer von Euch einen Wohnberechtigungsschein haben. Die weiteren Regelungen hierzu sind von Bundesland zu Bundesland verschieden. (In Österreich werden jetzt erst die Standesämter für Homopaare geöffnet – MÄNNER-Archiv)

Hartz IV und Arbeitslosengeld

Rein theoretisch gelten für Lebensgefährten die gleichen Regeln wie für Eheleute: Lebt Ihr nachweislich in eheähnlicher Gemeinschaft zusammen, wird das Einkommen des Partners auf Euren Anspruch angerechnet. Allerdings lassen sich solche Gemeinschaften nur schwer nachweisen, wenn Ihr beispielweise eine offene Beziehung führt und jeder ein „eigenes“ Zimmer in der gemeinsamen Wohnung habt. Deswegen kommen Lebensgefährten hier oft günstiger weg.

Ärztliche Auskunft

Ist einer der Lebensgefährten schwer erkrankt oder erleidet einen Unfall, sind Ärzte und Pflegepersonal nicht nur nicht verpflichtet, Euch Auskunft zu geben, es ist ihnen sogar verboten. Hier helfen schriftliche Vollmachten, auch für Entscheidungen betreffs Therapie eines bewusstlosen Partners oder zu lebensverlängernden Maßnahmen. Eine detaillierte Patientenverfügung ist sinnvoll. Vorlagen gibt‘s bei jeder Krankenkasse.

Unterhalt

Es gibt für unverheiratete und nicht-verpartnerte Partner keine Unterhaltspflicht. Verzichtet also einer von Euch auf Einkommen oder eine Karriere, um beispielsweise gemeinsame Kinder großzuziehen, oder sich um ein gemeinsames Haus zu kümmern, ist es auch an Euch beiden, dafür zu sorgen, dass er nach einer eventuellen Trennung oder dem Tod des einkommenstärkeren Partners nicht plötzlich ohne finanzielle Mittel dasteht. Hier helfen private Rentenversicherungen oder die Investition von Vermögen im Namen des finanzschwächeren Partners.

Versicherungen

Auto-Kasko: Hier sind Lebensgefährten weniger geschützt als Eheleute. Die Versicherung kann sich die Schadenssumme vom Verursacher eines Unfalls wiederholen, wenn ihm das Auto nicht gehört.
Familien-Rechtschutz: Gilt für Lebensgefährten nicht, Ihr braucht beide eine. Haftpflicht/Kfz-Haftpflicht: Lebensgefährten sind in Haftpflichtversicherungen nur dann mitversichert, wenn sie auch in der Police stehen. Das ist bei vielen Versicherungsunternehmen möglich, bedeutet aber, dass Ihr Eure Beziehung der Versicherung gegenüber öffentlich machen müsst. In der Kfz-Haftpflicht werden Lebensgefährten auch ohne Trauschein wie Eheleute behandelt.

5 weitere nützliche Tipps stehen in MÄNNER 9.2015

Titelfoto: Shutterstock


4 Kommentare

  1. Stefan Krüger

    Das mit der KfZ Versicherung stimmt so aber nicht, siehe: „Die gute Nachricht: Vom Unfallgegner muss der Entleiher des Autos persönlich keine Ansprüche befürchten, die übernimmt die Haftpflicht des Fahrzeughalters. Die schlechte: Der Freund kann Schadenersatz fordern. Also Reparaturkosten, Wertminderung sowie den Betrag, den die Höherstufung in der Versicherung ausmacht.”


Schreibe einen neuen Kommentar



Likes & Shares

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close