Die besten Väter des Universums

Campbell-Soup Werbespot mit zwei schwulen Papas

Es ist so niedlich, dass man rund um die Welt ein großes „Awwwwwww“ hören kann: Ein kleiner Junge sitzt an einem Tisch und ein Mann füttert ihn mit einem Löffel Suppe. Dabei murmelt er eines der berühmtesten Filmzitate aller Zeiten: „Ich … bin … dein Vater.“ Das röchelt Darth Vader in „Star Wars – Krieg der Sterne“ in Richtung Luke Skywalker und bringt damit all die schönen Vorurteile über ihn durcheinander, die sich im Laufe von drei Filmen aufgebaut haben. Und auch der Campbell-Werbespot, in dem der Junge mit Suppe gefüttert wird, räumt gehörig mit Vorurteilen auf. Denn kaum ist der erste Löffel im Mund des kleinen Cooper verschwunden, nähert sich von der anderen Seite ein zweiter und jemand sagt: „Nein, nein, ich bin dein Vater.“

Extra lang weil extra gut

Die beiden, die sich um den Posten streiten, sehen so aus, als wären sie wirklich die Väter des kleinen Jungen. Kein großer Trick, sie sind es: Larry Sullivan und David Monahan sind ein reales Paar und der kleine Cooper ist wirklich ihr Sohn. Was ganz gut passt, denn Campbells neue Werbekampagne steht unter dem Motto „Made for Real, Real Life“. Yin Woon Rani, Campbells VP-marketing activation, sagte dem Online-Portal Ad Age, dass die Firma die Familie so wunderbar fand, dass der Spot jetzt 30 statt der eigentlich geplanten 15 Sekunden lang ist. Eine glückliche Familie mit zwei schwulen Vätern zu sein, scheint sich 2015 nicht nur auf der emotionalen Ebene auszahlen zu können. Sullivan und Monahan waren vor ein Paar Monaten schon die Stars eines Werbespots für Humus.

Schon Andy Warhol wusste Campbell-Suppen-(Dosen) zu schätzen

Campbell-Suppen sind eines der ältesten Fertigprodukte der Welt und nach Angaben der Firma in 88 Prozent aller amerikanischen Haushalte zu finden. Und zwar seit fast 100 Jahren. Das queerste an ihnen war bisher, dass Andy Warhols sie gemalt hat. Schön, dass sich das jetzt ändert.

 

Mehr Schwule in der Werbung gibt es hier!


0 Kommentare



Likes & Shares

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close