FB_IMG_1443958879852

„Herzblatt” in XXL

The Outing in Lisdoonvarna erreicht Höhepunkt

So viel Natur auf einen Haufen – da sind die Iren wirklich verwöhnt. Eines der spektakulärsten Beispiele sind die Cliffs von Moher, keine 15 Autominuten von Lisdoonvarna entfernt.

20151003_153318

Sieben Kilometer kann man an den eindrucksvollen Steilklippen entlang laufen, sich den Wind um die Nase wehen lassen und staunen, in welchem satten Bilderbuchgrün die saftigen Wiesen erstrahlen. MÄNNER-Gewinner Herbert aus München genießt den Ausblick – auch wenn er lieber nicht direkt in die Tiefe schaut.

20151003_152933

Ab und zu kommen hier Menschen tatsächlich auf ganz andere Gedanken – immerhin geht es 200 Meter tief runter. Ein Sprung hinunter ist eine todsichere Angelegenheit, deshalb bieten sich die Samariter auch zum Gespräch an.

 

20151003_154731

Dabei kann das Leben so schön sein – vor allem, wenn man dieses wirklich umwerfend reizende und herzliche Volk der Iren um sich hat. Und wenn es gerade mal weniger schön ist, kann man sich im Souvenirshop mit Spezialitäten versorgen, wie es sie nur im Land der Whiskey-Erfinder gibt: Schokolade mit Irish Whiskey, Marmelade mit Irish Whiskey, Chips mit Irish Whiskey – oder einfach Whiskey ohne alles. 

Neben Ausflügen zu den Klippen bieten die Jungs von The Outing tagsüber auch eine Tour zu den heilenden Mineralquellen an, für die das Dorf seit dem frühen 19. Jahrhundert bekannt und beliebt ist, und diverse Filmvorführungen an – Kurzfilme und Dokus wie „Paris is burning” oder „Do I sound gay?”

Oder man schläft seinen Rausch aus, denn nachts wird hier ausgiebig und lange gefeiert.

Safer Sex und gute Laune an der Bar im Hotel The Hydro

Safer Sex und gute Laune an der Bar im Hotel The Hydro

Am Samstagabend platzte das Hauptquartier The Hydro fast aus allen Nähten, so groß war der Andrang. Sogar die Angestellten der örtlichen Hotels gehen hier tanzen, zumal die Saison durch das Matchmaking-Festival beschlossen wird. Einige Hotels schließen Mitte Oktober und eröffnen erst wieder im März. 

20151003_140301

Viele Gäste sind erst am Samstag angereist, vor allem aus Irland, aber auch aus England, Frankreich und Deutschland kommen sie, und sogar ein brasilianischer Besucher mischt sich am Samstag unter das Partyvolk. Sowas gibt es auch nicht alle Tage in Lisdoonvarna: Auftritte von landesweit bekannten Drag Queens, eine Homo-Variante des Kuppelshow-Klassikers „Blind Date” (was in Deutschland jahrelang erfolgreich als „Herzblatt” lief), Konzerte lesbischer Bands oder schwuler Superstars (Finalist bei The X Factor als Sänger der Gruppe The Risk) wie Charlie Healy.

Charlie Healy

Charlie Healy

Ich hatte das Vergnügen, bereits am Nachmittag seinem Einsingen beizuwohnen – der Gute bewohnte das Zimmer direkt neben meinem und trällerte britische Hits von Atomic Kitten und Bros.

Viele Gäste nehmen bereits im dritten Jahr an The Outing teil, so lange gibt es das LGBTI-Wochende zum Abschluss des traditionellen Matchmaking-Festivals schon. Gegenüber dem Vorjahr konnte man dieses Mal 25 % mehr Besucher begrüßen, freut sich Veranstalter Eddie McGuinness (der auf dem Titelbild im Herzchen-Anzug zu sehen ist), und das will er im nächsten Jahr nochmal steigern. 

 

Titelfoto: Facebook/Eddie McGuinness

 


0 Kommentare



Likes & Shares

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close