Gus Kenworthy: So war mein Coming-out

Meine Mama sagte: "Das weiß ich doch schon, Schatz."

Es dürfte einigen von unseren LeserInnen schon aufgefallen sein, dass wir Gus Kenworthy wirklich gern haben. Männer Chefredakteur Kriss Rudolph spricht den Namen des besten Freeskiers der Welt mit dem tierfreundlichen Instagram-Account immer so aus, als würde er „Lottogewinn“ oder „Lebensglück“ sagen. Und alle anderen in der Redaktion nicken dann andächtig und seufzen ein bisschen in ihr Heißgetränk. Seit Kenworty vor vier Wochen sein Coming-out hatte und leider aufgehört hat, ständig sein Hemd auszuziehen, hat er allerdings auch schon sehr viel Gutes über die Welt gebracht, indem er entspannt, fröhlich und smart mit dem umgegangen ist, was ihm entgegentrat.

Ich bin geplättet von all der positiven Unterstützung von anderen Skifahrern

Das tut er auch heute wieder. Indem er Teen Vogue von seinem privaten und öffentlichen Coming-out erzählt.  Warum Teen Vogue? Weil das ja sowas ähnliches ist wie „Die Zeitschrift für den minderjährigen Homosexuellen und seine beste Freundin“, oder? Wie dem auch sei, Kenworthy erzählt, dass er schmutzige Nachrichten von Jungs bekommt (wir waren es nicht!), seine Mama, als er ihr weinend gestand, dass er schwul ist, gesagt hat, „Das weiß ich doch schon, Schatz.“, weil „Mamas wissen sowas einfach immer.“. Und, dass er von der breiten Unterstützung die ihm in den letzten vier Wochen in seinem Sport entgegengebracht worden ist, ganz geplättet ist. Außerdem rät er Jungs, mit ihrem Coming-out nicht so lange zu warten wie er, weil es so schön ist, „offen und ehrlich zu dem stehen zu können, was ich bin.“ Hatten wir schon gesagt, wie sehr wir Gus Kenworthy mögen? Seufz.


0 Kommentare



Likes & Shares

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close