Mans

Måns Zelmerlöw nackt

Der Eurovision-Gewinner zieht gegen Prostata-Krebs blank

Måns Zelmerlöw versucht seit seinem Eurovision Gewinn mit „Heroes” im Mai in Wien etwas wieder gut zu machen, was er schon 2014 verbockt hat. Da hatte er in einer schwedischen Kochshow gesagt, die Liebe zwischen zwei Männern sei „weniger natürlich” als die Liebe zwischen heterosexuellen Paaren, was ihm seitdem immer mal wieder schebbernd auf die Füße fällt. Dabei gibt er wirklich sein Bestes und hat sich für die „mißverständliche” Äußereung seitdem mehrfach und wortreich entschuldigt.

Zelmerlöw zeigt, bevor er im nächsten Jahr in Schweden den ESC moderiert, der schwulen Zielgruppe soviel nackte Haut wie möglich.

So richtig gezogen hat das allerdings bislang nicht, das Homophoben-Image klebt an ihm wie ein alter Kaugummi an einem Pelz. Und lässt sich auch dadurch nicht abschütteln, dass er (siehe unten) in Schweden die Gala von Homomagazinen nackt auf einer Abrisskugel moderiert. Wofür wir uns bei Miley Cyrus herzlich bedanken möchten. Denn die Stoßrichtung ist schon mal nicht verkehrt. Was wohl auch Zelmerlöw verstanden hat. Jedenfalls zeigt er, bevor er im nächsten Jahr in Schweden den ESC moderiert, der schwulen Zielgruppe soviel nackte Haut wie möglich. Jetzt zum Beispiel auf dem Cover des britischen LGBTI-Magazins „Gay Times”, als Teil deren Kampagne gegen Prostatakrebs. We like.

Die aktuelle Gay Times gibts hier. Bild: Cover Gay Times

 

 


0 Kommentare



Likes & Shares