Heiße Küche

"The Bearnaked Chef" ist ab jetzt unsere liebste Kochshow

Wir lieben solche Geschichten: „Ich heiße Adrian De Berardinis und liebe es zu kochen. Essen ist sexy! Seid ihr schon mal aufgewacht und seid dann in die Küche gegangen, um Frühstück zu machen, und zwar splitterfasernackt. Ich schon.“ Das ist super, besonders, weil der liebe Adrian auch weiterhin unbekleidet kocht. Und zwar als Bearnaked Chef jetzt für alle und im Internet.

Bei uns zu Hause war es wichtig, wie Speisen zubereitet wurden, ich selbst habe mit acht angefangen zu kochen.

Und das Allertollste? Der Mann kann auch wirklich kochen! Und erklärt auf seiner Webseite auch, warum: „Bei uns zu Hause war es wichtig, wie Speisen zubereitet wurden. Ich selbst habe mit acht angefangen zu kochen, und schon damals meine Leidenschaft für althergebrachte italienische Küche entdeckt. Meine Mutter und Großmutter haben mir alles beigebracht, was man darüber wissen muss. Seit meinem elften Lebensjahr habe ich in unseren Restaurants und Pizzerien mitgeholfen.“

Es geht mir darum, meine Welt zu erforschen, zu schmecken, zu fühlen und letzten Endes zu teilen.

Als Bearnaked Chef ist das alles nicht mehr ganz so jugendfrei: „Wenn ich koche, erreiche ich eine gedankliche Ebene, auf der nichts anderes mehr eine Rolle spielt. Kochen ist meine Meditation, mein Psychiater. Wenn ich einmal anfange, wird es schon bald zum Spiel mit allen Sinnen. Es geht mir darum, meine Welt zu erforschen, zu schmecken, zu fühlen und letzten Endes zu teilen.“ Also, wir haben jetzt Hunger.

 


2 Kommentare


Schreibe einen neuen Kommentar



Likes & Shares

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close