Tom of Finland: Kake gesucht!

Gedreht wird schon im kommenden April

Über 3500 Zeichnungen hat Touko Laaksonen geschaffen, seine erste erschien 1957! – er ist der finnische Künstler, der hinter dem Pseudonym Tom of Finland steckt. Sein richtiger Name schien einer internationalen Karriere eher hinderlich, wie Vizepräsident S.R. Sharp der Tom-of-Finland-Stiftung im Video erklärt. Die Geschichte der Homo-Ikone, der die finnische Post vor eineinhalb Jahren erstmals Briefmarken widmete, wird nun von Dome Karukoski verfilmt, einem der erfolgreichsten und mehrfach preisgekrönten Filmemacher Finnlands. Für diesen Film ist noch eine größere Rolle zu besetzen: Kake – eine Phantasiefigur von Tom of Finland. Wer zwischen 25 und 40 Jahre alt ist und ihr möglichst ähnlich sieht, Knopfaugen und Schnauzer inklusive, hat gute Chancen auf den Part. Es gibt viel zu spielen, aber nichts zu sprechen: Die Rolle ist stumm, aber sexy. Wenn Du ein Problem damit hast, Texte auswendig zu lernen – das könnte Deine Chance sein!

Director_Dome_Karukoski_photo_by_Marek_Sabougal_1280x853

Regisseur Dome Karukoski (Foto: Marek Sabougal)

Wer als Kake ganz groß rauskommen will und sich nicht scheut, auch mal nackte Haut zu zeigen, der bewirbt sich bei projekt@susemarquardt.de. Gedreht wird der Tom of Finland Film größtenteils in Deutschland, Finland und Schweden. Veranschlagt sind sieben Drehtage, vor allem im April.

12698224_946996782044398_7017448675894261313_o

Bilder: Tom of Finland

 

 


3 Kommentare


Schreibe einen neuen Kommentar



Likes & Shares

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close