imago_mint-images

Eurogames 2020 in Düsseldorf?

Die Bewerbung läuft, die Entscheidung fällt nächstes Jahr. Wir drücken die Daumen.

Düsseldorf wird sich um die Ausrichtung der Eurogames 2020 bewerben. Bei der Sitzung des Stadtparlaments am 10. März wurde allgemeines Interesse daran bekundet, das sportliche LGBTI-Großereignis in die Stadt zu holen. Ein Bündnis aus den LGBT-Sportvereinen VC Phönix Düsseldorf, die Düsseldorf Dolphins, der TSC conTAKT Düsseldorf und Weiberkram soll sowohl die Bewerbung wie die Ausrichtung in die erfahrenen Hände nehmen.

Die EuroGames werden seit 1992 jedes Jahr ausgetragen, mit Ausnahme der Jahre, in denen Gay Games oder Outgames stattfinden.

Die EuroGames werden seit 1992 jedes Jahr ausgetragen, mit Ausnahme der Jahre, in denen Gay Games oder Outgames stattfinden. Die Lizenz für die drei- bis viertägige Veranstaltung wird mit einer Vorlaufzeit von drei Jahren von der European Gay & Lesbian Sport Federation (EGLSF) an eine oder mehrere ihrer Mitgliedsorganisationen vergeben. Zu den Sportarten, in denen bei den EuroGames Wettkämpfe abgehalten werden, zählen Fußball, Volleyball, Basketball, Tennis, Badminton, Schwimmen und Tanzen, aber auch Linedance, Cheerleading, Aerobic oder Synchronschwimmen mit Männern und Frauen. Die jeweiligen Ausrichter können zusätzliche Sportarten anbieten, Düsseldorf will mit 20 ins Rennen gehen. Die Spiele sind für alle offen und es gilt das Prinzip: Mitmachen und die persönliche Bestleistung erbringen. Die Eurogames 2016 finden vom 29. Juni bis 2. Juli in Helsinki statt.  Über die Vergabe der Eurogames entscheidet die Jahresversammlung der EGLSF.

Die für die Auswahl des Austragungsortes der Eurogames 2020 verantwortliche „Annual General Assembly“ findet 2017 statt. Wo? Genau, in Düsseldorf.

Die Bewerbung wird bis zum Spätsommer 2016 von den fünf Vereinen und der Düsseldorf Congress Sport und Event GmbH vorbereitet werden. Der Rat der Stadt und das Land müssen die Bewerbung und die finanzielle Unterstützung der Eurogames bewilligen. Die letztendliche Entscheidung trifft die Jahresversammlung der EGLSF. Die für die Auswahl des Austragungsortes der Eurogames 2020 verantwortliche „Annual General Assembly“ findet 2017 statt. Wo? Genau, in Düsseldorf.

Bild: Imago/Mint Images


3 Kommentare

  1. Gerd-Manfred Arndt

    Hamburg waere mir lieber .
    Passender .
    Vieles bereits da, vorhanden .
    ~
    Sag ich nicht , weil ich als geborener Hamburger ( AUF St. Pauli geboren ) nun im Altersexil im ollen Berlin lebe.
    😉


Schreibe einen neuen Kommentar



Likes & Shares

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close