a61ac0d0-908a-0133-6dd5-0e87cd6e10c7

„Luke Skywalker ist natürlich schwul”

Und sein Darsteller, Schauspieler Mark Hamill, erklärt auch gleich noch, warum.

Ist Luke Skywalker schwul? JJ Abrams, dem wir als Regisseur und Super-Fan der Reihe das Star Wars-Revival zu verdanken haben, gab Anfang der Woche bekannt, es sei sehr wahrscheinlich, dass im nächsten Teil von Stars Wars, der gerade gedreht wird, auch LGBTI-Charaktere vorkommen. Auf Nachfrage sagte er gegenüber Medien, „Ich denke, dass wird sehr, sehr bald und mit großer Selbstverständlichkeit passieren. … Wenn ich sage, dass im Star  Wars-Universum Platz für alle ist, sind LGBT davon nicht ausgeschlossen. Also, das wird natürlich passieren.”

Wenn ich sage, dass im Star  Wars-Universum Platz für alle ist, sind LGBT davon nicht ausgeschlossen.

Jetzt befeuert Mark Hamill, der in bislang vier der sieben Star Wars-Filme Luke Skywalker gespielt hat, die Gerüchteküche ein bisschen weiter, auf sehr schöne Art: „Ich habe auch gerade online gelesen, dass JJ das vorhat. Und es ist doch so: Früher fragten Fans in ihrer Post einfach nach einem Autogramm und das wars. Heutzutage ist das alles viel umfassender. Ich bekomme Mails in denen mir Teenager erzählen, dass sie es in der Schule schwer haben, gebullied werden und Angst haben, ihr Coming-out zu haben. Und, ob Luke vielleicht schwul ist? Ich antworte dann immer, das ist Ansichtssache und liegt bei dir. Wenn du denkst, Luke ist schwul, ist er das natürlich. Weil es ja auch sein könnte, dass er es ist. Du solltest dich nicht dafür schämen, dass du das denkst. Beurteile Luke einfach nach seinen Taten, nicht danach, wen er liebt.”

Schlaue Coming-out Ratschläge, verpackt in ein Statement über eine Filmrolle. So muss man dass 2016 machen.

Schlaue Coming-out Ratschläge, verpackt in ein Statement über eine Filmrolle. So muss man dass 2016 machen als Hollywood. Viele Fans tippen allerdings nicht auf Skywalker als schwule Figurm, sondern hängen der Theorie an, die Enge Freundschaft zwischen Poe Dameron (Oscar Isaac) und Stormtrooper Finn (John Boyega), könnte auch ganz leicht zu einer Liebesgeschichte werden. Die beiden sind Hauptcharaktere des Films. Auch hier gießt einer der Schauspieler, Oscar Isaac, verbal Öl ins Feuer: „Ich glaube, es ist subtil, aber wenn man es öfter und genau anguckt, ist diese Beziehung schon ganz schön romantisch.” In den Star Wars-Büchern gibt es längst eine Reihe von schwulen Charakteren.

Bild: Lucasfilm

 


6 Kommentare


Schreibe einen neuen Kommentar



Likes & Shares

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close