Song über Grindr-Frust

"Wo sind die ganzen Gentlemen hin?", fragt Lord Hicks

Gut, dass man mit der Grindr-App die große Liebe finden kann, haben die Entwickler nie behauptet. Trotzdem weckt der Online-Dating-Zirkus, den Grindr, Scruff oder PlanetRomeo veranstalten, bei den Usern immer auch romantische Hoffnungen. Jedenfalls bei Lord Hicks.

Grindr Liebe

„Wo sind die ganzen Gentlemen hin?“, fragt sich der Londoner Sänger im Video zu seinem „Grindr Song“ und fasst damit das Lebensgefühl vieler Nutzer von Dating-Apps in rund vier Minuten zusammen. Der 26-jährige Hicks, der sich in seinem ironischen Song selbst mit der Ukulele begleitet, erzählt von verschiedenen Dates, die daran scheiterten, dass er sich nett unterhalten und den anderen kennenlernen wollte – während seinem Gegenüber nur daran gelegen war, ihn möglichst schnell ins Bett zu kriegen.

Ich wollte Liebe, aber alles, was ich bekam, waren Schwanzbilder

Die Hoffnung auf eine dauerhafte Beziehung drückt sich in seinem kurzen Zitat des Songs „Maybe this time“ aus dem Musical „Cabaret“ aus: „Vielleicht habe ich dieses Mal Glück/Vielleicht bleibt er dieses Mal“.

Die Frustration, zu niemandem bei Grindr eine Verbindung aufbauen zu können, beschrieb der Sänger gegenüber dem Attitude Magazine folgendermaßen: „Ich wollte Liebe, aber alles, was ich bekam, waren Schwanzbilder.“

Wie die Grindr-App Politik und Gesellschaft beeinflusst – mehr dazu hier!

Titelbild: Screenshot


15 Kommentare

  1. Björn Wagner

    Es ist schon witzig… Die meisten mit denen ich über das Thema spreche wissen, dass sie auf diesen Plattformen keine Liebe finden, gleichzeitig jedoch hoffen sie, ausnahmslos alle, dass es doch geschieht. Was läuft denn da schief, wenn jeder hofft, es aber dennoch nicht passiert??? Dann hört man nach dem ersten Date folgendes: der könnte es sein, aber seit gestern Abend hat er sich nicht mehr gemeldet!

    Hast du dich denn bei ihm gemeldet?

    Neeee also wenn ich es ihm nicht wert bin, dass er sich meldet dann will ich ihn nicht…

    Hmmm ok, was machst du wenn er genau so denkt?

    Jaaaa dann ist er wohl doch nicht der Richtige…

    Soooo gibt das nie was…

  2. Lars Kyapulsé Metze

    Pf, wen das Schwein selber zum Schlachter geht… Nach einem Jahr solcher Katastrophen und weiteren zwei Jahren mit sporadischen Phasen hab ich alle drei endgültig de-installiert. Und plötzlich war wieder Platz für ‚echtes‘ Abenteuer. In Gesprächen klären, ob er überhaupt schwul ist, ob er interessiert ist.
    Wenn ich Schwanzbilder will, gehe ich lieber ins Internet, da gibt es die mit weniger Gezicke und geschmackvoller dargestellt.
    Und übrigens: kaum war ich raus, habe ich seitdem einen Freund. Weil ich ihn nicht zweckorientierte mit Vorzeichen kennengelernt habe, sondern – sorry, aber so ist es – im ‚echten‘ Leben…

  3. Miguel Frübös

    Das stimmt. Das ist absolut Widerlich! Davon kann ich auch ein Lied singen. Sex ist Sex und Liebe ist Liebe. Und nicht jeder kann ein Modelltyp sein mit Sixpack wie einer der Pornodarsteller. Und nicht jeder braucht einen 25 cm langen Schnidel um im Bett mit seinem Partner Glücklich zu sein. Aber Plattformen wie Gayromeo sind Charakterverderbend und haben eine Gleichgültigkeit und Lieblosigkeit unter einer Vielzahl von homosexuellen Männern gefördert, dass es nur zum Weinen ist. Jetzt Stolpern die, die einst die Freiheit für Männer die Männer lieben schaffen wollten, über die Arroganz und Widerwärtigkeit der Leute, die gar nicht wissen, welche Werte eigentlich im Vordergrund sein müssten.


Schreibe einen neuen Kommentar



Likes & Shares

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close