mumfordsons

Mumford & Sons rocken North Carolina

Aber spenden alle ihre Einnahmen an LGBTI-Organisationen

Vielleicht ist Cindy Lauper schuld. Die ist nicht nur ein weltweiter Popstar, sondern auch seit 25 Jahren eine Aktivistin, wenn ist um die Rechte von LGBTI geht. Ihre True Colors-Organisation hat Millionen für die gute Sache gesammelt. Nachdem Bruce Springsteen und Bryan Adams Konzerte in North Carolina abgesagt hatten, um den Kampf gegen Hass-Gesetze in dem Staat zu zeigen, bezog Lauper eine ganz andere Position. „Natürlich würde ich dort spielen. Wo immer ‘Andere’ ausgeschlossen werden, benötigen sie unsere Anwesenheit, unsere Hilfe und unseren Zuspruch”, sagte sie vorgestern.

Wir stellen uns natürlich an die Seite derjenigen in North Carolina die in dieser Woche ihre Stimme laut gegen gegen Intoleranz, Angst und Diskriminierung erheben.

Diesem Beispiel ist gestern eine der momentan größten Bands der Welt gefolgt: Mumford & Sons. Die Schrammelrocker haben ihre Show in North Carolina nicht abgesagt, obwohl auch sie Gegner des Hassgesetzes HB2 sind. Auf ihrer Facebook-Seite gab die Band bekannt: „Wir werden unser Konzert in North Carolinas Hauptstadt Charlotte spielen. Aber, die derzeitige Lage dort hat in der Band zu intensiven Diskussionen darüber geführt, also wollten wir kurz erklären, warum wir das tun. Wir lieben es, jeden Menschen bei unseren Shows willkommen zu heißen. Und wir stellen uns natürlich an die Seite derjenigen in North Carolina die in dieser Woche ihre Stimme laut gegen gegen Intoleranz, Angst und Diskriminierung erheben. Seit vielen Jahren bemühen wir uns darum, die lokalen Communitys zu unterstützen. Und deswegen werden wir einen Fond gründen, der diejenigen finanziell unterstützen wird, die auf Seiten von Liebe und Gerechtigkeit kämpfen. Alle Einnahmen unserer Show werden in diesen neuen Fond fließen. Und wir werden beginnen, daraus an die örtlichen LGBTI-Organisationen zu spenden. Wie immer, stehen die Türen zu unserer Show jedem offen das kommen will und wir freuen uns darauf, mit den Menschen in Charlotte abzurocken.”

Als jemand aus North Carolina, der all das wofür HB2 steht aus tiefstem Herzen verabscheut, danke ich euch dafür, dass ihr kommt und gleichzeitig zeigt, wo ihr steht.

Die Fans der Band reagierten zustimmend und voller Freude auf die Ankündigung: „Was für eine tolle, eure Fans vor Ort nicht zu enttäuschen und sich gleichzeitig solidarisch zu zeigen”, schrieb einer. „Als jemand aus North Carolina, der all das wofür HB2 steht aus tiefstem Herzen verabscheut, danke ich euch dafür, dass ihr kommt und gleichzeitig zeigt, wo ihr steht. So viele von uns sind von den Schritten unserer Landesregierung angewidert. ich kann es kaum erwarten, mit euch zu feiern”, eine andere. Das neue Gesetz HB2 ist seit letzter Woche in Kraft, erlaubt Diskriminierung von LGBTI auf Grundlage religiöser Überzeugungen und ist besonders für trans* eine große Einschränkung.


0 Kommentare



Likes & Shares

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close