ricky martin2

Ricky Martin: Das ist sein Neuer

Mit Jwan Yosef lebt er jetzt la vida loca

Am Samstag lüftete Ricky Martin ein Geheimnis, um das schon lange spekuliert wurde. Bei der amfAR-Aidsgala in Sao Paulo hat der 44-jährige Sänger seinen neuen Partner vorgestellt. Auf Instagram postete er ein Foto, das beide Männer Händchen haltend zeigt. Dazu die einfache, unmissverständliche Bestätigung: „Yup“. Mehr Worte braucht er nicht, um zu sagen: Ja, das ist er.

Jwan Yosef ist sein Name. 1984 in Syrien geboren, aber aufgewachsen in Schweden. Wer die Instagram-Profile des in London lebenden Künstlers und des Latino-Sängers in letzter Zeit beobachtet hat, der hat sich schon länger gedacht, dass da etwas geht. So waren sie neulich gemeinsam im Japan-Urlaub. Beide haben etwa gleichzeitig dieselben Sehenswürdigkeiten gepostet. Da musste man nur eins und eins zusammenzählen.

Offiziell schwul seit 2010

Damit haben auch die zwei Zwillingssöhne Valentino und Matteo einen zweiten Papa. Ricky Martin wurde 2008 mit Hilfe einer Leihmutter Vater der zwei Jungs. Das hat die Gerüchte, der „Maria“-Sänger sei schwul, nur angeheizt.

Geoutet hat er sich jedoch erst ein Jahr später. 2009 behauptete Ricky Martin noch, sein Herz könne „einem Mann oder einer Frau gehören”. Wieder ein Jahr später hat er dann auf seiner Webseite verkündet, stolz darauf zu sein, „ein glücklicher schwuler Mann“ zu sein. Seine Berater hätten ihm jahrelang dazu geraten, nicht zu seiner Homosexualität zu stehen, um weibliche Fans nicht zu enttäuschen.

Lange dachte er: „Du bist schwul. Du gehörst in die Hölle.“

Mit seinem Coming-out begann auch das Engagement für karitative Einrichtungen, etwa der „Pediatric AIDS Foundation“. Bei einer UN-Konferenz über Homophobie hat er 2012 sogar gesagt, er würde sein Coming-out gerne noch einmal erleben. „Um Menschen, die mit sich und ihrer wahren Identität kämpfen, zu zeigen, dass ein Coming-out einfach schön ist“, erklärte der Puerto-Ricaner damals.

Sehr lange habe er sich selbst gehasst, weil er mit einem „ziemlich schiefen Konzept“ aufgewachsen sei. Das lautete: „Du bist schwul. Du gehörst in die Hölle.“ Diese Zeit ist zum Glück vorbei. So konnte er vor einem Jahr in „Disparo al Corazón” („Schuss ins Herz”) über eine Liebe singen, die vorbei ist, ohne dass er es sich erklären kann. Im Musikvideo tauchen immer wieder Reflexionen von schwulen und lesbischen Paaren auf, die geheiratet haben. Jetzt erlebt der Sänger, der über 55 Millionen Alben verkauft hat, genau das Gegenteil: Eine Liebe, die gerade anfängt.

Titelbild: Instagram/Screenshot


8 Kommentare

  1. Andreas Vanezis

    Honesty is an ideal very precious! How can be the boyfriend of Ricly Martin to be presented as Syrian-Swedish saying that his mother is Greek in public and actually to be Turkish-Kurdish and his mother to be Armenian ? Little honesty please! I protest for seeing him in public full frontal naked just by clicking on the link! In lot of public sites!Little morality makes good! I am supporting and beleiving Ricky Martin Foundation ideals to STOP HUMAN TRAFFICKING! but I am having a conflict now of what Mr Ricky Martin used to say to us. I don’t envy,hate, bullying, jelouse. The trutth please This is what a close friend of Ricky Martin Perez Hilton say #JwanYosef http://perezhilton.com/2016-04-19-ricky-martin-jwan-yosef-boyfriend-facts-debut#.VyLY7JhwbIU


Schreibe einen neuen Kommentar



Likes & Shares