prince1

Weltweite Trauer um Prince

Von Elton John über Madonna bis Rhianna und ganz normalen Fans: Die berührendsten Reaktionen

Gestern Abend wurde bekannt, dass Prince im Laufe des Tages auf seinem Anwesen in Minnesota gestorben war. Die Todesursache ist nach wie vor ungeklärt und wir wollen uns an den Spekulationen dazu nicht beteiligen. Woran wir uns gern beteiligen, ist die welle der Trauer und Zuneigung, die dem Sänger im Internet innerhalb weniger Stunden ein Denkmal setzte. Viele, viele queere Promis, aber auch ganz durchschnittliche Fans, ließen ihren Gefühlen und ihrer fantasie freien Lauf. Hier die berührendsten Ergebnisse. (Bild: cnpg records)

 

#ruheinfriedengeliebterprince #ripprince #prince #iloveyou #barbara #barbaraklebt

Ein von Barbara. (@ich_bin_barbara) gepostetes Foto am

 

Madonna schrieb: „Er hat die Welt verändert! Was für ein Verlust. Ich bin unendlich betrübt. This Is Not A Lovesong.“

He Changed The World!! A True Visionary. What a loss. I’m Devastated.? This is Not A Love Song. Ein von Madonna (@madonna) gepostetes Foto am

R. i. P. #Prince

Ein von Ricky (@ricky_martin) gepostetes Foto am

 

Elton John: „Was für entsetzliche Neuigkeiten. Der größte Performer, den ich je gesehen habe. Ein wahres Genie. Musikalisch war er viel, viel weiter als irgendeiner von uns. Ich habe zweimal auf Bühnen mit ihm gesungen. Es war mir eine Ehre.

 

Boy George befand: „Ich bin so traurig, dass er tot ist. Er war einer meiner Lieblingsmusiker. Heute ist ein Scheißtag.“

Prince with Chaka Khan. So sad he has died. One of my most favorite musicians. Today sucks!

Ein von Boy George (@boygeorgeofficial) gepostetes Foto am

 

Justin Timberlake schrieb unter anderem: „Er ist in jedem Song, den ich je geschrieben habe.“

It was Raspberry Beret. I was 4 years old. Yes, 4. I remember that I instantly loved it. „Mommy, who is that singing?“ Seems weird but it’s true. More than a „once in a lifetime“ artist… Just a ONCE IN FOREVER ARTIST. I’m still in shock as I write this and I feel this overwhelming grief. But, we should all turn away from that and HONOR this musician that changed all of our lives, our perspectives, our feeling, our whole being. From another planet? Probably. Royalty, for sure. Us worthy..? Laughable. They say don’t meet your idols… That they let you down. But, some of my greatest, funniest (yes, he was hilarious), and most prolific encounters and conversations about music came from the moments that I spent with him. It would be silly to say that he has inspired our music… It’s beyond that. He’s somewhere within every song I’ve ever written. I am sad, but I will smile when I think of every second that I had the fortune of being in his company. We have lost our greatest living musician. But his music will never die. Prince, NOTHING COMPARES… #RIPPrince Ein von Justin Timberlake (@justintimberlake) gepostetes Foto am

 

Beyonce trauerte mit einem Zitat von Prince:

Ein von Beyoncé (@beyonce) gepostetes Foto am

 

Ellen DeGeneres postete ein Foto von sich und Prince, von seinem letzten Besuch in ihrer Show

 

George Takei bedankte sich für Prince‘ Musik:

 

Melissa Etheridge erinnerte sich daran, wie sie 1984 mal Backstage bei einem Price-Konzert war.

 

Aber die vielleicht eleganteste Art zu trauern, fand, wer auch immer Prince‘ eigenes Instagram-Account betreut: Nichts als ein leerer Rahmen. Mehr muss man dazu sagen. Er fehlt.


0 Kommentare



Likes & Shares

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close