2408841_CondomEmoji

Durex will Kondom-Emoji

Und eine Studie sagt, wir brauchen es unbedingt

Der Kondomhersteller Durex will jungen Menschen unbedingt dabei helfen, entspannt über Safer Sex zu sprechen. Und wer mal versucht hat, sich per Hashtag oder Emoji mit einem unter 20-Jährigen zu unterhalten, weiß, das kann relativ kompliziert sein. Denn Teenager und Mitzwanziger gehen nach dem Prinzip „Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte“ vor und benutzen Auberginen, wenn sie Schwänze meinen und eine Armada von unterschiedlichen Smileys, um ihre Emotionen zu beschreiben. Süß, praktisch, aber stellenweise auch extrem uneindeutig. Durex‘ einfache wie geniale Idee: Ein Kondom-Emoji muss her. Damit kann jeder so einfach wie selbstverständlich anzeigen, dass er seine Aubergine eben gern in Latex oder Naturkautschuk einhüllen möchte, bevor er sie irgendwo reinsteckt.

Die Studie fand heraus, dass 80 Prozent der 18 – 25-Jährigen es einfacher finden, ihre Wünsche und Emotionen per Emoji auszudrücken, als mit Worten

Schon am Welt-AIDS-Tag 2015 startete die Kampagne mit dem Hashtag #CondomEmoji und nimmt seitdem stetig Fahrt auf. Jetzt wird sie von einer englischen Studie breit unterstützt, die sich auch auf den deutschen Sprachraum übertragen lässt. Denn Emojis werden auch deswegen soviel benutzt, weil sie international sind und man so flott Dinge klären kann, denen man in der jeweiligen Fremdsprache eigentlich nicht gewachsen ist. Die Studie fand heraus, dass 80 Prozent der 18 – 25-Jährigen es einfacher finden, ihre Wünsche und Emotionen per Emoji auszudrücken, als mit Worten und ganze 84 Prozent es angenehmer finden, sich per Emoji über Sex auszutauschen, als in ihrer Muttersprache.

Ein Drittel der jungen Befragten gab außerdem an, Safer Sex wäre für sie bei Gesprächen über Sex generell kein Thema.

Heißt: Wir brauchen das Kondom-Emoji unbedingt. Denn ein Drittel der jungen Befragten gab außerdem an, Safer Sex wäre für sie bei Gesprächen über Sex generell kein Thema. Und die Hälfte glaubt, HIV betrifft sie und ihre Freunde nicht. Die deutschen HIV-Infektionszahlen sind seit Jahren stabil, allerdings gibt es in der Altersgruppe, um die es hier geht, einen leichten Anstieg, der von Experten darauf zurück geführt wird, dass die Jüngeren nicht in der Lage sind, angemessen über Safer Sex zu kommunizieren. Wenn ihnen ein Emoji dabei helfen kann, ist das unbedingt zu befürworten. Findet auch Durex Marketing Director Karen Chisholm: „Emojis wie dieser, werden jungen Menschen dabei helfen, ihre Scham zu überwinden, wenn es darum geht Safer Sex-Strategien auszuhandeln. Sie regen das Gespräch an und lenken die Aufmerksamkeit auf die Wichtigkeit und Wirksamkeit von Kondomen, wenn es darum geht, sich vor sexuell übertragbaren Infektionen, auch HIV und AIDS, zu schützen.“

Bild: Youtube/Durex


1 Kommentar


Schreibe einen neuen Kommentar



Likes & Shares

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close