13131383_10209681309057270_427876577262714776_o

Muttertag – auch für schwule Väter

Wie feiern Regenbogenfamilien den Mutter- und Vatertag?

von Sebastian Lühn und Pascal Beck

Es lebe die Mutter, vor allem heute. Die Väter natürlich auch, aber dazu später mehr. In MÄNNER 5.2016 fragen wir Mütter, woran sie gemerkt haben, dass ihr Sohn schwul ist. Karin (53), Hausfrau aus Lohne, erzählt: „Typische Jungssachen waren nie Marcs Welt. Er klackerte lieber auf meinen hochhackigen Schuhen durch die Wohnung und war an Karneval unfassbar stolz auf sein Rotkäppchen-Kostüm. All dies, aber vor allem sein zartes, sensibles Wesen sagten mir, dass er schwul sein könnte. Ich bat ihn damals lediglich, es seinem Vater selbst zu erzählen. Der reagierte ähnlich amüsiert: ‚Ich war zwar auf der Volksschule, bin aber deshalb noch lange nicht dumm!‘

Muttertag

Karin und Sohn Marc (Foto: privat)

Für uns spielte Marcs Sexualität nie eine Rolle. Wir wollten immer nur, dass er glücklich ist und sich verwirklichen kann – wir sind stolz darauf, dass er das geschafft hat und auch selbst sehr offen mit dem Thema umgeht.“

Vatertag hat sie vergessen

Während heute überall Mütter Blumensträuße, Pralinen oder selbstgemalte Bilder geschenkt bekommen, wollten wir wissen: Was machen eigentlich schwule Paare mit Kindern, vor allem so kurz nach dem Vatertag? Das Berliner Paar Andreas und Carsten hat eine 14-jährige Tochter. Seit sie in die 3. Klasse geht, lebt Chiara bei den beiden – seit fünf Jahren. „Den Vatertag hat sie in diesem Jahr vergessen“, erzählt Andreas ohne Groll.

„Ich arbeite Teilzeit, bin daher viel zu Hause und kümmere mich hauptsächlich um den Haushalt.“ Andreas‘ Mann dagegen ist voll berufstätig. Für die gemeinsame Tochter hat sich daraus eine plausible Rollenzuteilung entwickelt: So wird Andreas zum Muttertag und Carsten zum Vatertag beschenkt. Wenn Chiara ihn nicht wieder vergisst.

Von Beginn an war es der Familie wichtig, dass die Lehrer sie nicht in unangenehme Situationen bringen, wenn das Thema Familie in den Klassen besprochen wird. Die Lehrer sollten immer darauf achten, dass sie alle möglichen Familienkonstellationen berücksichtigt werden. Wenn die Kinder animiert wurden, Geschenke für den Muttertag zu basteln, konnte Chiara selbst entscheiden, wie sie damit umgeht. Heute ist sie nicht mehr die einzige in ihrer Klasse, die ein gleichgeschlechtliches Elternpaar hat.

Titelbild: privat


10 Kommentare

  1. Maik Martin Heller

    Also ich bin stolz ein Mann zu sein. Ich kann diese ganze mainstream feminisierung von Homosexuellen echt nicht verstehen.
    Man sollte doch eben als schwuler eben männliche werte und männliche austrahlung pflegen.
    Naja jeder wie er will 😉

  2. Andreas Stegnitz

    Alles Geschwätz. Ein Kind malt sich die Welt wie’s ihr gefällt. Ihr könnt ja mit eurer Genderdebatte und Mann bleibt Mann Debatte gern unserer Tochter die Welt erklären wie es „richtig“ sein muss. Äußere Einflüsse schaffen nun mal auch heute noch Rollenbilder. Letzten Endes, jeder wie er mag.

  3. Kai Herlemann

    Ich kann verstehen, zu sagen, dass man froh ist, das Geschlecht zu haben, das man halt hat. Ich kann auch verstehen, dass man froh ist, die sexuelle Orientierung zu haben, die man eben hat. Und ich stehe nicht auf feminine Männer (also Transvestiten, DWT).
    Aber was ich nicht verstehe ist, wie man stolz darauf sein kann, das Geschlecht zu haben, dass man eben hat, wo es doch nicht besser oder schlechter gibt und man überhaupt nichts dafür getan hat, ein Mann zu sein, und wie man als Mensch, der einer Minderheit angehört (ich nehme mal an, du bist schwul oder bisexuell), auf die Idee kommt, andere Minderheiten (innerhalb der eigenen Minderheit) zu diskriminieren (Transvestiten, DWT).


Schreibe einen neuen Kommentar



Likes & Shares

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close