Und jetzt nochmal in Rot

Thomas Knights RED HOT II wird wohl noch heißer als das Original. Die Kickstarter Kampagne ist gestartet.

2014 war ein gutes Jahr für Thomas Knights. Der Fotograf und Kulturproduzent schaffte es mit RED HOT eine neue, weltweite Marke zu etablieren, die Rothaarige als das zeigte, was sie nun mal sind: besonders heiß. In den nächsten 12 Monaten war Knights in unzähligen Fernsehshows und Interviews zu bewundern und vertrat seine Message von der anderen Art der Schönheit mit freundlicher Beharrlichkeit. Er zeigte seine Bilder in Ausstellungen rund um den Erdball, in Deutschland zum Beispiel sehr erfolgreich in Berlin. Seine Grundnachricht „Be proud of who you are“ stieß, gerade bei schwulen Männern, auf breites Echo. Weil schnell klar wurde, wie gut die Bilder ankamen, war das aus dem Projekt resultierende Fotobuch eines der erfolgreichsten der letzten Jahre und machte Knights zu einem Star seiner Zunft.

Knight bleibt zwar bei seinen wunderschönen Leisten und fotografiert weiter Rothaarige,  entwickelt das Konzept aber parallel gelungen weiter.

Der sich seinen Verlag sicher aussuchen könnte, aber beschlossen hat, unabhängig zu bleiben, damit er genau machen kann, was er will. Heißt: er bleibt zwar bei seinen wunderschönen Leisten und fotografiert weiter Rothaarige,  entwickelt das Konzept aber parallel weiter. Und finanziert das ganze (wieder) über Kickstarter. Mit im Boot ist der britische Designer Elliott James Frieze, der sich um die luxuriöse Ausstattung des neuen Buches und das neue Ausstellungskonzept kümmern wird. Außerdem soll RED HOT zu einer kleinen, feinen Marke für Produkte weiterentwickelt werden, die das Leben leichter oder schöner machen.

Das Motto der RED HOT II – Kampagne ist „Be comfortable in your own Skin“, auf gut Deutsch „Fühl dich wohl in deiner Haut“.

Das Motto der RED HOT II – Kampagne ist „Be comfortable in your own skin“, auf gut Deutsch „Fühl dich wohl in deiner Haut“. Deswegen gibt’s außer fröhlichen Gesichtern auch Haut zu sehen. Und zwar blasse, mit Sommersprossen, die Knights gern als neues Schönheitsideal, auch und gerade bei Männern etablieren will. Eine erste Auswahl von neuen Motiven, findet Ihr oben. „Es geht darum, sich an den Unterschieden zwischen Menschen zu freuen. Darum, dem Typ Model der im Moment en Vogue ist, gebräunt und in satten Farben fotografiert, etwas anderes entgegenzusetzen, das zarter und feingliedriger ist, aber auch wunderschön. Es geht darum, etwas zu nehmen, das von vielen Menschen vielleicht als Makel angesehen wird, darauf stolz zu sein und sich dafür zu lieben“, erklärt er seine Vision. Die erste Ausstellung mit den neuen Bildern eröffnet am 3. September in Rotterdam. Das Buch soll parallel erscheinen. Danach geht die Ausstellung auf Tour.

Hier geht’s zu Kickstarter-Kampagne.

Alle Fotos: Thomas Knights/RED HOT


0 Kommentare



Likes & Shares

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close