Adele weint um die Opfer von Orlando

Ihr Auftaktkonzert in Antwerpen widmete sie ihren "Soulmates"

Gänsehaut-Moment in Antwerpen, wo Adele in der vergangenen Woche drei Shows gesungen hat – alle ausverkauft. Ihr erstes Konzert am Sonntag, am Tag, als die Bluttat von Orlando mit mindestens 49 Todesopfern bekannt geworden war, widmete sie den Toten und ihren Freunden und Angehörigen. (Damit gehört sie zu den richtigen Freunden, die unser Autor in diesen Tagen schmerzlich vermisst – MÄNNER-Archiv.) Sie sang „Make you feel my love“, während sie eine Regenbogenfahne hielt.

Die Mitglieder der LGBTI-Community sind meine Soulmates seit meiner Jugend, also bewegt mich das sehr

„Ich möchte heute damit beginnen, dass ich die ganze Show allen Leuten in Orlando und denen, die letzte Nacht im Pulse-Club waren, widme. Die Mitglieder der LGBTI-Community sind meine Soulmates seit meiner Jugend, also bewegt mich das sehr.“

Im nächsten Moment brach die 28-Jährige vor den rund 23.000 Besuchern des Sportpaleis in Tränen aus – und sagte dann:

„Ich weiß gar nicht, wieso ich jetzt schon heule. Der Abend ist zum Großteil eh schon ziemlich traurig. Meine Songs sind verdammt traurig. Es gibt bloß zwei Songs, die fröhlich klingen – und selbst die sind es eigentlich auch nicht.“

Leihmutter Adele?

Anfang Mai machte die britische Sängerin bei ihrem Konzert in Kopenhagen einem schwulen Paar aus Schweden ein besonderes Angebot: Sie könnte ja Leihmutter für die Männer sein, flachste sie, nachdem sich das Paar auf ihrer Bühne verlobt hatte. Adele hatte sie wegen ihrer auffälligen Sonnenbrillen aus dem Publikum geholt.

Adeles dritte Platte „25“ inklusive der Hit-Single „Hello“ war im vergangenen Jahr das meistverkaufte Album der Welt (MÄNNER-Archiv).

Titelbild: Promo

 


0 Kommentare



Likes & Shares

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close