Foto Chris Lopez/Facebook

Elizabeth Warren beim Boston Pride

Die wahrscheinlich zukünftige Vize-Präsidentin der USA marschiert mit LGBTI

Senatorin Elizabeth Warren ist im Moment eine der prominentesten Politikerinnen der USA und, glaubt man Insidern, mir großer Sicherheit die Kandidatin, die Hillary Clinton auf dem Nominierungsparteitag der Demokraten Ende Juli als ihre zukünftige Vizepräsidentin vorstellen wird. Warren hatte Clinton erst am Mittwoch ihre Unterstützung im Wahlkampf zugesagt. Und Clinton ist die LGBTI-freundlichste Bewerberin um das Amt, die die USA je gesehen hat. (MÄNNER-Archiv). Gestern nahm Warren freudestrahlend und unter dem Jubel des Publikums in ihrer Heimatstadt am Boston Pride teil. Und dokumentierte das auch.

Foto: Facebook

Auf Facebook veröffentlichte sie das oben stehende Foto und schrieb: „Happy Boston Pride!Ich bin so stolz darauf, aus Massachusetts zu kommen. Unser Staat hat den Kampf um LGBTI-Rechte in den USA angeführt.” Massachusetts war einer der ersten Bundesstaaten in dem gleichgeschlechtliche Paare heiraten konnten. Schon 2004 öffnete das Verfassungsgericht dort die Ehe, elf Jahre vor der Eheöffnung auf Bundesebene im Juni 2015. Warren ist auch deswegen so populär, weil sie nach der Finanzkrise 2007 diejenige war, die sich am lautesten für hohe Strafen für Wallstreet-Manager eingesetzt hatte. Sie saß auch der Komission vor, die untersuchte, wie es zu der Krise kam. Die Juristin war vor ihrer politischen Karriere Professorin für Finanzrecht an der Harvard-University. Auch andere Teilnehmer machten Fotos mit Warren. So zum Beispiel Chris Lopez, von dem unser Artikelfoto stammt, und der auf der Facebookseite von Gaystarnews unter sein Bild schrieb: „Wir haben sie auch gesehen!”

Fotos: Facebook/Chris Lopez/Elizabeth Warren

 


0 Kommentare



Likes & Shares

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close