Beinfreiheit

Als Schüler bei 30 Grad keine kurzen Hosen anziehen durften, hatten sie eine fabelhafte Idee

Es ist Sommer und auch heute werden in Teilen von Deutschland wieder mehr als 30 Grad. Das ist am Wochenende alles kein Problem, kann in der Woche aber schwierig werden. Für Schüler zum Bespiel, denn hitzefrei war gestern. Das gilt auch für die Longhill High School, eine Privatschule im englischen Brighton, deren Sommer-Schuluniform für die Herren der Schöpfung aus langen Hosen, einem Polohemd und einem Jackett besteht. Als eine Gruppe von vier Jungs versuchte, das zu umgehen, indem sie einfach ihre kurzen Sporthosen anzogen, die Teil der offiziellen Schulbekleidung sind, bekamen sie eine Verwarnung und wurden nach Hause geschickt, um sich umzuziehen.

Es waren 33 Grad. Und die Jungs wollten keine langen Hosen anziehen.

Aber, man lernt auf englischen Privatschulen wohl auch, Vorschriften genau zu lesen und bekommt einen Sinn für Ironie mit auf den Lebensweg: Es waren 33 Grad. Und die Jungs wollten keine langen Hosen anziehen. Also kamen  Michael Parker, Kodi Ailing, George Boyland und Jesse Stringer, die alle 14 Jahre alt sind, am nächsten Tag einfach in den kurzen Röcken wieder in die Schule, die sonst nur ihre Mitschülerinnen tragen, die aber Teil der offiziellen Schuluniform sind. Sie durften die Röcke anbehalten, denn aufgrund neuer Vorschriften aus dem letzten Jahr, die jedem Schüler gestatten, seine Geschlechtsidentität auch über seine Kleidung auszudrücken, konnten die Lehrer ihren Schülern das Tragen nicht verbieten.

Das ist diskriminierend für die Jungs. Ich sehe überhaupt nicht ein, warum sie so bestraft werden sollten.

Parkers Mutter Angela sagte dem Online-Portal Metro: „Man hat sie nach Hause geschickt, weil sie keine Shorts tragen dürfen. Obwohl die Mädchen kurze Röcke anziehen dürfen, damit ihnen nicht so heiß wird. Das ist diskriminierend für die Jungs. Ich sehe überhaupt nicht ein, warum sie so bestraft werden sollen. Sie dürfen während des Unterrichts auch nichts trinken und sitzen in Räumen ohne Klimaanlage. Außerdem wird hier offensichtlich mit zweierlei Maß gemessen: Die Lehrer und Lehrerinnen tragen selbst kurze Hosen und kurze Röcke.” Das ist nicht überall ein Problem. In Puerto Rico, das ja auch in anderen Bereichen weit vorne ist (MÄNNER-Archiv), darf seit letzten Jahr jeder Schüler auch Röcke in die Schule anziehen, egal welches Geschlecht er hat.

Bild: Facebook/Jesse Stringer


8 Kommentare

  1. Tino Winkler

    so trage ich erste Mal bald in Münchi bei Gay Oktoberfestmit türkische blue Schottlandrock! Sieh es sehr gut aus,aber weiss i selber noch sicher my WILLEN schafft !


Schreibe einen neuen Kommentar



Likes & Shares

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close