shutterstock_102538187-1050×700

Eine Milliarde Menschen hat Eheöffnung

Ein australischer LGBTI-Aktivist hat das errechnet

Tony Pitman, ein in Melbourne lebender LGBTI-Aktivist, hat bei einer Datenanalyse herausgefunden, dass jetzt eine Milliarde Menschen in Gebieten leben, in denen die Ehe juristisch geöffnet ist, gleichgeschlechtliche Paare also dieselben Rechte haben wie Paare die aus einem Mann und einer Frau bestehen. „Der Wendepunkt war vor ein paar Wochen, als Kolumbien (MÄNNER-Archiv) und einige mexikanische Bundesstaaten alle innerhalb weniger Tage die Ehe geöffnet haben. Damit betraf es zum ersten Mal in der Geschichte über eine Milliarde Menschen“, sagte Pitman bei Bekanntgabe der Ergebnisse.

Wir sind Zeugen eines globalen, historischen Ereignisses.

„Wenn man sich überlegt, dass die ersten gleichgeschlechtlichen Ehen erst 2001 in den Niederlanden geschlossen wurden, heißt das, wir haben es innerhalb von nur 15 Jahren von Null auf eine Milliarde gebracht. Das ist eine außergewöhnlich schnelle, sozialhistorische Veränderung der Verhältnisse. Wir sind Zeugen eines globalen, historischen Ereignisses.“ In Bezug auf die Pride-Monate Juni und Juli, in denen in vielen westlichen Ländern CSDs gefeiert werden, verlieh Pitman seiner Hoffnung Ausdruck: „Das die Neuigkeiten, dass wir diesen historischen Meilenstein erreicht haben, einigen Menschen hoffentlich ein wenig Trost bringen und ermutigend wirken können, auch wenn die Community noch von den Ereignissen in Orlando geprägt ist.“

13568850_1236337866399234_2435846485770455402_o

Grafik: Tony Pitman

Um die Zahlen ein wenig ins Verhältnis zu setzen: Sie bedeuten, dass jeder siebte Mensch auf der Erde, oder etwas mehr als 13 Prozent der Weltbevölkerung nun in Gebieten lebt, in denen Männer Männer und Frauen Frauen heiraten können. Leider gehört Pitmans Heimat Australien noch nicht dazu. Aber, es sieht so aus, als könnte sich das bald ändern. (MÄNNER-Archiv) „Es ist sehr enttäuschend, dass Australier nie werden sagen können, dass wir unter der ersten Milliarde Menschen waren, die die Eheöffnung geschafft haben. Die historische Marke ist nun gesetzt und wir haben sie verpasst. Was nur zeigt, wie gedankenlos und ohne Rückgrat unsere Politiker sind.“ Deutschland ist eines der letzten Länder in Westeuropa, in dem die Ehe noch nicht geöffnet ist.

Titelbild: Shutterstock


3 Kommentare


Schreibe einen neuen Kommentar



Likes & Shares

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close