Neues von der Fleischtheke

Der Metzger-Kalender 2017 ist in Arbeit

UPDATE (8.9.2016) Auf Grund der großen Nachfrage hat sich die Privat-Fleischerei Reinert dazu entschieden, eine limitierte Anzahl der 2017er Kalender ab Oktober exklusiv in der Hof-Fleischerei oder in ihrem Online-Shop zu verkaufen.

Da sehen die rudernden Jungs aus Warwick (MÄNNER-Archiv) blass aus: Den Metzger-Kalender gibt es schon seit über 10 Jahren, aber erst vor vier Jahren ist man dazu übergegangen, statt Models echte Fleischereifachverkäufer als Pin-up zu zeigen. Und die müssen sich auch überhaupt nicht verstecken, wie das Shooting für den 2017er Kalender beweist!

Die westfälische Privat-Fleischerei Reinert, die neben der Produktion des Kalenders auch den Metzger des Jahres küren lässt, freut sich über die Beliebtheit ihrer Pin-up-Jungs: „Vor allem unter den Fleischerei-Fachverkäuferinnen hat unser Metzger-Kalender Kultstatus erreicht.”

Nur an ihren PR-Texten müssen die Initiatoren noch etwas arbeiten: „Seit Jahren begeistert der Reinert Männer-Kalender Frauen in ganz Deutschland… ” Finde den Fehler!

Hier geht’s zum Reinert-Online-Shop!

Titelbild: Screenshot/ZDF


38 Kommentare

  1. Jean-Pierre Debouvries

    Ganz ehrlich allein dadurch zu wissen dass das Metzger sind sind die unendlich unattraktiv Punkt wer jeden Tag so vielen Lebewesen den Tod bringt beziehungsweise die Leichen der Tiere verarbeitet kann nich sexy sein. Diese Kerle haben allesamt Blut und Tod an ihren Händen

  2. Ridgley Cusce

    Wieso Dumm?
    Man sieht in dir den typischen Vegetarier/Veganer. Anderen wieder sagen wie doof se sind und Fleisch dumm ist.

    Marius sagte es schön: Jedem das Seine. Nun knabber du an der Karotte und ich gönne mir mal nen fetten Dö..ner ?

  3. Michael Wehrs

    Bin da ganz bei dir, Jean- Pierre… Wenn man weiß, was der tagsüber so mit seinen Händen angestellt hat- ist das so ganz und garnicht ‘anmachend’!


Schreibe einen neuen Kommentar



Likes & Shares