Köln: Run of Colours wird noch bunter

Jetzt können auch LäuferInnen mit Handicap dabei sein

Der Run of Colours gehört zu den Top 10-Laufveranstaltungen in der Kölner Region. Seit 2009 wird der Lauf unter dem Motto „Ich lauf‘ mir die Füße bunt“ von der Lebenshaus-Stiftung veranstaltet. Der Slogan steht für Vielfalt und Akzeptanz. In Zeiten, in denen Intoleranz wieder vermehrt um sich greift, wird der Lauf immer wichtiger. Jedes Jahr starten bis zu 1.800 LäuferInnen im Rheinauhafen Köln für den guten Zweck. Sie alle setzen ein Zeichen für mehr Akzeptanz für Menschen mit HIV und Aids. Die Startgebühren der Teilnehmenden kommen zu 100% der Aidshilfe Köln zugute.

Wir hoffen, dass der Inklusionslauf gut angenommen wird und möglichst viele Menschen gemeinsam an den Start gehen und Spaß haben

Die achte Ausgabe wird nun noch bunter. Denn am 17. September 2016 wird die 5 km-Strecke erstmals als Inklusionslauf durchgeführt. Heißt: Auch Menschen mit einem Handicap können an den Start gehen. Die Strecke am Rheinauhafen Köln bietet sich dazu an, da das Hafengelände barrierefrei nach UN-Konventionen zertifiziert ist. Die Aidshilfe Köln setzt sich seit Jahren für mehr Vielfalt und ein vorurteilsfreies Miteinander ein. Deswegen ist es ein konsequenter Schritt, dass nun auch der Run of Colours zum Inklusionslauf erweitert wird. Jeder ist willkommen, um ein Zeichen für mehr Vielfalt und Akzeptanz zu setzen. Als Kooperationspartner hat die Aidshilfe Köln den Stadtsportbund Köln und den K.U.S.S.  gewinnen können.  „Wir hoffen, dass der Inklusionslauf gut angenommen wird und möglichst viele Menschen gemeinsam an den Start gehen und Spaß haben“, so Michael Schuhmacher, Geschäftsführer der Aidshilfe Köln.  Aufgrund der Streckenführung sind keine keine Handbikes und Sportrollstühle erlaubt.

Foto: Run of Colours

Foto: Run of Colours

Auch in diesem Jahr werden unter den gut 1.800 StarterInnen wieder zahlreiche SpendenläuferInnen sein, die die Aidshilfe Köln gerne über die Startgebühr hinaus unterstützen wollen. Im Vorfeld starten sie eine Spendenkampagne und motivieren FreundInnen, KollegInnen, Familienmitglieder und Bekannte, für die Aidshilfe Köln zu spenden. Im Gegenzug entfällt die Startgebühr von 18 Euro für die SpendenläuferInnen. Bisher haben zehn TeilnehmerInnen  ein Spendenprofil angelegt. Da geht noch was! Wenn sie ihr Spendenziel erreichen, kann die Aidshilfe sich über 3.500 Euro freuen. Der erfolgreichste Spendenläufer bekommt zum Dank zwei Flugtickets in eine europäische Metropole von Air France geschenkt. Moderiert wird der Tag von Gavin Karlmeier und Eric Schroth. Die Online-Anmeldung schließt am 11. September 2016. Wer noch die passenden Laufschuhe braucht, kann hier fündig werden. (MÄNNER-Archiv)

runofcolours.de 

Titelbild: Fotolia/Marina Zlochin


1 Kommentar


Schreibe einen neuen Kommentar



Likes & Shares

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close