„Wir sind eins“

Ein Berliner Künstler will mit 49 Porträts Solidarität mit Orlando zeigen

Milan Brinkers Fotoprojekt „Berlin stands with Orlando“ hatte eine einfache Aufgabe: Mut machen, Solidarität zeigen. Und dabei etwas mehr Schönheit in die Welt bringen. Das hat geklappt. Am 12. Juli, genau einen Monat nach dem Massaker im Pulse (MÄNNER-Archiv), bei dem 49 Menschen gestorben waren, begann der Künstler 49 Porträts von Berliner LGBTI auf seiner Webpage und auf seinen Social-Media-Kanälen zu veröffentlichen. Unter blauem Licht leuchten auf den ganz verschiedenen Körpern der Models kurze, bunte Botschaften wie: „We are one“, „You are so much more“ oder „Believe“. Heute postete Brinker das letzte Foto der Serie, die Collage von allen Porträts. Die berührt noch einmal tief.

milan-brinker.de/

Alle Fotos: Milan Brinker


0 Kommentare



Likes & Shares

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close