Valentin_de_Hingh_1050

Das Kleid der Schande

Das Trans-Model Valentijn de Hingh setzte im Rahmen des Amsterdamer CSD ein ganz besonderes Zeichen gegen Homophobie.

Was den Titel dieses Artikels schmückt, ist mehr als das Produkt eines gewöhnlichen Fashion-Shootings: Im Rahmen des EuroPride in Amsterdam (Berichterstattung im MÄNNER-Archiv) ließ sich das niederländische Model Valentijn de Hingh in einem riesenhaften Kleid ablichten, das nicht nur durch seine ungewöhnlichen Proportionen, sondern auch durch eine deutliche Message ein Zeichen setzt. Zusammengenäht wurde das extravagante Stücke nämlich aus den Flaggen aller 72 Länder, in denen Homosexualität illegal ist. Kein Wunder, dass es Übergröße hat.

De Hingh ist in diesem Jahr Schirmherrin des EuroPride und wollte offensichtlich auf ihre ganz eigene Art und Weise ein Statement setzen: „Die kleine Lady in diesem riesigen Kleid bin ich”, schreibt sie auf Instagram. “Für jedes Land, dass seine Gesetze ändert, wird die Landesflagge gegen eine Regenbogenfahne ausgetauscht. Hoffen wir, dass das Kleid bald nur noch aus Regenbogen-Flicken besteht.”

Entworfen wurde das provokante Schmuckstück vom niederländischen Designer Mattijs van Bergen, das Shooting im Amsterdamer Rembrandt-Haus führte Fotograf Pieter Henke durch. Der hat unter anderem auch schon mit Stars wie Angelica Houston, Mary-Kate Olsen, Ben Kingsley oder Kristen Stewart gearbeitet und schien an dem Shooting ganz offensichtlich seine Freude zu haben:

So proud of this amazing PRIDE project. ❤️💛💜💙💚 @rijksmuseum #rainbowdress @valentijndehingh

A post shared by P I E T E R H E N K E T (@pieterhenket) on

 

Die 26-jährige Valentijn de Hingh hat in ihren junge Jahren bereits eine spannende Lebensgeschichte hinter sich. Zwischen 8 und 17 Jahren war sie Protagonistin der Dokumentation Valentijn, die von den Erfahrungen eines Kindes erzählt, das trans ist. Kurz nach der Ausstrahlung unterzog sich de Hingh dann einer Geschlechtsanpassung. Seit 2008 modelt sie für hippe Modegrößen wie Comme des Garçons and Maison Martin Margiela und ist die erste Transperson, die bei der renommierten Agentur IMG Models unter Vertrag ist.

Foto: Pieter Henke


1 Kommentar


Schreibe einen neuen Kommentar



Likes & Shares

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close