Anne Will mit Lebensgefährtin Miriam Meckel Verleihung Henri Nannen Preis 2012 im Deutschen S

Frisch verpartnert

„Die Bunte“: Am Freitag sollen sich Anne Will und Miriam Meckel das Ja-Wort gegeben haben

Die Illustrierte „Die Bunte“ hat es von einem Insider erfahren und es als erste öffentlich gemacht: Am Freitag sollen sich Anne Will und Miriam Meckel das Ja-Wort gegeben haben. Die beiden Frauen sind also eine Eingetragene Lebenspartnerschaft eingegangen. Und was schreibt die deutsche Presse?

„Sie hat geheiratet“, die Bunte. „Anne Will soll heimlich Miriam Meckel geheiratet haben“, schreibt der Kölner Stadtanzeiger. „Die Moderatorin soll am Freitag ihre langjährige Partnerin Miriam Meckel (49) geheiratet haben“, berichtet BILD, und die Morgenpost schreibt: „Anne Will und Miriam Meckel haben geheiratet.“

Verpartnert oder verheiratet?

Wir wollen zu diesem schönen Anlass keine Korinthen produzieren und – ja, wir wissen, es klingt scheußlich -, aber tatsächlich haben sich die beiden „verpartnert“. Lesbische Paare – ebenso wie schwule – dürfen in Deutschland nämlich immer noch nicht heiraten (Die Eingetragene Lebenspartnerschaft ist in diesem Jahr 15 geworden – MÄNNER-Archiv). Weil Kanzlerin Merkel ihrer CDU gerne diesen konservativen Zug bewahren möchte, von dem sie hofft, dass er ihr bei den Wahlen Stimmen beschert statt der Alternative für Deutschland, AfD, die ebenso die Öffnung der Ehe ablehnt. (Das bekannteste schwule Paar Deutschlands war bis zu seinem Tod Guido Westerwelle und Michael Mronz und wurde auch gerne in der Presse zu „Ehemännern“ gemacht – MÄNNER-Archiv.)

„Anne Will“ pausiert noch bis zum 11. September

Die TV-Talkerin Anne Will, die noch bis zum 11. September pausiert, hatte die Beziehung zu Meckel, Chefredakteurin der „Wirtschaftswoche“ und Direktorin am Institut für Medien- und Kommunikationsmanagement an der Uni St. Gallen, vor neun Jahren öffentlich gemacht. Die beiden gingen in Berlin über den Roten Teppich zu einer Veranstaltung ins Jüdische Museum. Eine Reporterin fragte nach, und Anne Will antwortete: „Ja, wir sind ein Paar!“

Ich guckte mehr auf Ihren Busen als auf Ihre Worte

Nach diesem charmanten Coming-out hatte der BILD-Koluminst Bild“-Mann Franz Josef Wagner in einem seiner klebrigsten Texte geschrieben: „Auf der Ecke meines Sofas sitzend sah ich gerne, wie sich Ihr Oberkörper zu dem einen oder anderen Gesprächspartner neigte. Ich gestehe, ich guckte mehr auf Ihren Busen als auf Ihre Worte. Nach Ihrem Outing muss ich nun lernen, geistig, intellektuell mit Ihnen zu kuscheln. Ich will es versuchen. Großes Kompliment zu Ihrer Partnerwahl. Zu Ihrer blonden, schönen Professorin hätte ich auch nicht Nein gesagt.“

Titelbild: Imago


17 Kommentare

  1. Viggo Larsson

    Die Liebe zwischen zwei Menschen
    lebt von den schönen Augenblicken.
    Aber sie wächst durch die schwierigen Zeiten,
    die beide gemeimsam bewältigen – Gratulation.

  2. Bernhard Kreiner

    viel pech viel beinbruch ect– hoffe es kommt richtig rüber man wünscht ja sportlern auch kein glück vor risiko hohen dingen—- vielleicht gib sdafür mal nen begriff aber herzbruch ist mir zu krass


Schreibe einen neuen Kommentar



Likes & Shares

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close