Ellen

Katy Perry weint mit Orlando-Opfer

In Ellen DeGeneres' Talkshow machte die Sängerin ihrem Fan ein großes Geschenk

Die tägliche Talkshow der offen lesbischen entertainerin Ellen DeGeneres ist immer mal wieder für hoch emotionale Momente gut. Einer davon ergab sich gestern, als Ellen Tony Marrero, einen der Überlebenden des Attentats von Orlando (MÄNNER-Archiv) interviewte. De Generes überraschte den jungen Mann mit seiner Lieblingskünstlerin, Katy Perry, die bei ihrem Treffen selbst in Tränen ausbrach. Denn Perrys Song „Rise“ („Steh auf“) hatte Marrero durch lange Wochen im Krankenhaus geholfen und ihn wieder und wieder inspiriert, nicht aufzugeben und gesund zu werden.

Ich habe gehört, dass auch du ein Künstler bist und große Träume hast.

„Wir geben uns beide Energie und inspirieren uns gegenseitig“, sagte die Sängerin, als sie „meinen Helden“ traf. Marrero bedankte sich bei Perry für ihren Song, er sei ein Geschenk gewesen. Und auch die Sängerin hatte ein Geschenk: „Ich habe gehört, dass auch du ein Künstler bist und große Träume hast. Du möchtest Filmemacher werden, richtig? Also habe ich entschieden, persönlich für die Kosten für das erste Jahr an der Filmhochschule aufzukommen, die du besuchen willst. … Ich bin so froh darüber, Menschen froh zu machen, ein Licht zu sein und ich bin so froh, dir so ein bisschen helfen zu können. Denn auch du bist ein Licht für viele Menschen.“

Bild: Screenshot/Ellentube   


1 Kommentar


Schreibe einen neuen Kommentar



Likes & Shares

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close