14319212_1243032709081582_8491746264848460091_n

Anschlag auf das RAT&TAT in Bremen

Der oder die Täter nehmen billigend in Kauf, dass vor dem Haus spielende Kindern verätzt werden

Schon zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage haben Unbekannte einen Anschlag mit Sachbeschädigung auf das RAT & TAT-Zentrum in Bremen verübt. Die oder der Attentäter benutzte/n Buttersäure. Die Mitarbeiter des Zentrums beweisen auf Facebook am frühen Samstag-Nachmittag  Galgenhumor. Sie schreiben: „Geteert und gefedert…? … Na ja, so ähnlich. Gestern Morgen fanden wir unseren Lichtschacht voll mit Federn, die auch gut und gerne für eine Decke gereicht hätten.

Der oder die Täter nehmen billigend in Kauf, dass Putzkräfte und vor dem Haus spielende Kindern davon verätzt werden.

Gestern Abend und heute Morgen wurden wir dann wieder Opfer eines Buttersäure-Anschlags. Der oder die Täter nehmen billigend in Kauf, dass Putzkräfte und vor dem Haus spielende Kindern davon verätzt werden. Von der Beeinträchtigung aller Nachbarn und Gäste ganz abgesehen.  Wir bleiben standhaft und lassen uns nicht vertreiben, versprochen! Anzeige gegen Unbekannt bei der Polizei ist erstattet und wird von der Abteilung für politisch motivierte Straftaten bearbeitet.

14237642_1243032679081585_9180428911139771989_n

Das RAT&TAT ist seit 1982 ein gemeinnütziger Verein für Lesben und Schwule und versteht sich als Interessenvertretung schwul-lesbischer Lebensweisen und als Treffpunkt für Schwule, Lesben, Bisexuelle, Transsexuelle sowie deren Angehörige und Freundinnen und Freunde. Das Zentrum ist Beratungs- und Anlaufstelle bei lesbischen und schwulen Fragen, bei HIV und AIDS, und bietet Raum für Selbsthilfegruppen. Das Team setzt sich zusammen aus ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie aus hauptamtlichen in der AIDS-Beratung. Am letzten Wochenende waren Anschläge in mehreren europäischen Städten verhindert worden. (MÄNNER-Archiv)

Bild: RAT&TAT/Facebook


0 Kommentare



Likes & Shares

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close