„Du musst sein, wer du bist”

Country-Star Dolly Parton hilft LGBTI beim Coming-out

Dolly Parton ist eine große Freundin der LGBTI-Community (MÄNNER-Archiv) und hat in einem neuen Interview mit dem Online-Medium Pride Source davon berichtet, wie sie gelernt hat, ihre LGBTI-Fans und ihre LGBTI-Familienmitglieder zu lieben. „Ich bin in den Bergen in einem winzigen Ort  groß geworden, ich wusste also nichts darüber. Aber, schon als ich ein Teenager war, kannte ich Leute, die andere als ‘queer’ bezeichneten, was für mich nur bedeutete, dass sie anders waren, besonders. Und ich mochte das, weil ich ja auch anders war. Also fühlte ich mich zu ihnen hingezogen, akzeptierte sie und verstand sie. Ich verstand sie sehr gut. … Aber als ich klein war, kannte ich niemanden, der so war. Aber jetzt kenne ich eine Menge dieser Menschen. Ich habe eine riesige LGBTI-Fanbase und bin stolz darauf und auf sie, liebe sie und denke, jeder sollte einfach sein dürfen, was oder wer er nun mal ist.”

Du musst andere Menschen wissen lassen, wer du bist. Es ist besser, wenn du offen lebst.

Auch in ihrer Familie hält sie es so: „Später verstand ich, dass es auch meine eigene Familie, viele schwule und lesbische Mitglieder hat. Die wir auch ein akzeptieren und lieben. Natürlich gibt es einige in den Bergen, die diese Menschen nicht verstehen und nicht wissen, wie sie sich dabei fühlen. Aber, das müssen sie auch nicht. Denn das ist unsere Familie, sie sind wer sie sind und wir wissen genau, wie wundervoll und wie sehr wie wir sie sind. Wir lieben es, sie genau sein zu lassen, wie sie sind und beschützen sie. Wir lassen nicht zu, dass sie sich anders oder allein fühlen. Wir lieben sie dafür, wie sie sind.” Und sie hilft Menschen beim Coming-out: „Wenn mir das begegnet, habe ich nur einen einzigen Ratschlag: Du musst andere Menschen wissen lassen, wer du bist. Es ist besser, wenn du offen lebst. Du musst nicht in der Dunkelheit eines Verstecks leben, was soll das bringen? So wirst du nie glücklich sein, es wird dich krank machen. Du kannst nicht gesund sein, solange du deine Gefühle unterdrückst, das, was dich zu dem Menschen macht, der du bist.”

Das macht LGBTI oft zu sehr feinfühligen Menschen mit einem großen Herzen.

Parton sagte, sie hätte auch Mitglieder der Trans-Community als Mitarbeiter. „Viele Menschen behandeln mich, wie viele schon meine Mutter behandelt haben, sie kommen und sprechen über ihre Probleme mit mir. Hoffentlich kann ich ihnen ein bisschen helfen, ich glaube, dass ich das kann und schon oft getan habe. … Ihr Leben ist oft so schwierig und sie müssen durch so vieles durch, durch das andere Menschen nicht durch müssen. Das macht LGBTI oft zu sehr feinfühligen Menschen mit einem großen Herzen, und das habe ich von ihnen gelernt, weil ich versucht habe, das zu lernen. Sie sind wunderbare Menschen. Viele sind sehr kreativ. Was, denke ich, daher kommt, dass sie gelernt haben es zu mögen, dass sie anders sind. Die meisten LGBTI, die ich kenne, wollen die Welt schöner und besser machen. Und auch da treffen wir uns wieder.

Foto: Twitter

Dolly Partons neue CD heißt „Pure and Simple”, ist ein Sammlung von Liebesliedern und hört sich so an:


3 Kommentare


Schreibe einen neuen Kommentar



Likes & Shares

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close