shapeimage_7

Vorteil: Vielfalt!

Am 8. September beginnen die Gay Open Cologne 2016

Auch in diesem Jahr setzt das Kölner Tennisturnier Gay Open Cologne wieder ein Zeichen gegen Homophobie im Sport. Vom 8. – 11. September gehen 100 Spieler aus aller Welt an den Start. Erstmals dabei sind Spieler aus Portugal, Algerien und Russland (in unserem Russland-Spezial treffen wir Spieler des schwulen Volleyballteams aus Moskau  – zum Shop).

Gay Open Cologne

Die Gay Open Cologne feierten 2012 unter dem Motto „Advantage Pride!“ ihre Premiere. Ein Zusammenschluss aus begeisterten Freizeit- und Turnierspielern hat es sich zum Ziel gesetzt, die Veranstaltung zu einer festen Größe im schwul-lesbischen Tennissport in Deutschland und Europa zu machen. Seit 2013 sind die Kölner bereits stolze Mitglieder der International Gay and Lesbian Tennis Alliance (Düsseldorf bewirbt sich als Austragungsort für die Eurogames 2012 – MÄNNER-Archiv), bei der Ranglistenpunkte in den unterschiedlichen Wertungen und Spielkategorien gesammelt werden können.

Gay Open Cologne

Mit den Gay Open Cologne möchten die Veranstalter ein Zeichen gegen Diskriminierung von Schwulen und Lesben im Sport setzen. Auch im Tennissport würden die Themen Coming-out und sexuelle Vielfalt „zu oft unter den Belag des Tenniscourts gekehrt“, finden die Kölner. Heterosexuelle Spieler sind bei dem Turnier übrigens sehr willkommen.

Fotos: Gay Open Cologne


0 Kommentare



Likes & Shares

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close