Neuer Porno-Thriller von James Franco

Der Körper von Pornoproduzent Kocis wies 28 Messerstiche auf, sein Hals war fast vollständig durchgetrennt

Diesen Film empfiehlt sogar das russische GQ-Magazin, das sich als die Zeitschrift für ‚echte Kerle‘ versteht: „King Cobra“: Ein brutaler Mord erschüttert die amerikanische Porno-Industrie. Bryan Kocis, der Inhaber von Cobra Videos ist tot. Das ist der Stoff für einen neuen Film mit Christian Slater und James Franco (dessen sexuelle Orientierung nicht nur uns, sondern offenbar auch ihn selbst verwirrt – MÄNNER-Archiv) – basierend auf einer wahren Geschichte.

James Franco

James Franco (re.) mit Keegan Allen am Set (Foto: Instagram/jamesfrancotv)

Neun Jahre ist es mittlerweile her. Als Täter wurden damals Harlow Cuadra und Joseph Kerekes geschnappt und lebenslänglich für das Verbrechen verurteilt. Als Motiv der Tat legte der Staatsanwalt dar, dass die beiden durch den Mord die Konkurrenz ausschalten wollten, um anschließend einen millionenschweren Film mit Sean Lockhart in der Hauptrolle zu drehen, der mit dem Künstlernamen Brent Corrigan berühmt wurde. Die Männer hatten versucht, Corrigan abzuwerben, der hatte jedoch einen Exklusivvertrag mit Cobra. Kocis musste also sterben, um Corrigan aus dem Vertrag rauszubekommen.

Lockhart lehnte Mitarbeit am Film ab

Man darf also einen Thriller erwarten über minderjährige Twinks, ungeschützten Sex vor der Kamera, kriminelle Machenschaften in der Pornoindustrie, Ausbeutung, Konkurrenz und vor allem einen schockierenden Mord: Kocis‘ Körper wies 28 Messerstiche auf, außerdem war sein Hals fast vollständig durchgetrennt.

Lockhart schrieb vor einem Jahr bei Facebook, man habe ihn ursprünglich angesprochen, ob er in diesem Film selbst mitmachen möchte, als Berater und Schauspieler. „Man bot mir eine kleine Rolle an, die ich aber abgelehnt habe. Ich möchte lieber meinen eignen Plan weiterverfolgen und endlich mein Buch veröffentlichen über die Ereignisse, die ich selbst durchlebt habe.“ (mehr lesen – MÄNNER-Archiv)

Filmstart in den USA ist am 21. Oktober.

Titelbild: Screenshot


10 Kommentare


Schreibe einen neuen Kommentar



Likes & Shares

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close