Nackt vor Gott

Der Orthodoxe Kalendar ist sündhaft ironisch und unterhaltsam

Aus Rumänien kommt ja nicht viel, was regelmäßig weltweite Beachtung erfährt. Dabei ist Bukarest eine wirklich schöne Stadt. Zumindestens, was ihre Bewohner anbelangt. einige davon, lassen sich jedes Jahr für den neuen „Orthodox Calendar“ ablichten, in Soutane, oder ohne. Was dazu führt, dass das Ergebnis jedes Jahr aufs neue rund um den Globus wahrgenommen wird. Weil die Motive so ironisch sind, und sexy, und antiklerikal. Die fünfte Ausgabe für 2017 steht unter dem Motto „P.I.L.F.“ oder „Priests I’d like to Fuck“. Und so lustig das ist, dass Team hinter dem Kalender hat ein ernstes Anliegen: „Die Fotos sind nicht für religiöse Zwecke bestimmt, sondern wollen mit künstlerischen Mitteln gegen die Homophobie in der orthodoxen rumänischen Kirche protestieren.“

Wir wollen mit den Bildern Kreativität, Gleichberechtigung und Freiheit feiern

Der gehören 90 Prozent aller Rumänen an. „Wir wollen mit dem Kalender Kreativität, Gleichberechtigung und Freiheit feiern“, sagt, Magdalena De Iona, die Pressesprecherin für den orthodoxen Kalender. „Die Kirche versucht hunderte Millionen Menschen davon abzuhalten, in der Moderne anzukommen und die Menschenrechte zu respektieren. Wir glauben, unsere Kunst kann Menschen ermutigen, diese traditionelle Autorität in Frage zu stellen. Ein Teil der Erlöse geht dieses Jahr an Orasul Meu („Die Farben meiner Stadt“), eine Organisation, die bedürftige Jugendliche in Rumänien medizinisch versorgt. Noch mehr heiße Kalender gefällig? Gern. (MÄNNER-Archiv)

Alle Fotos: Orthodox Calendar

orthodox-calendar.com

57ed6fdc1a0000f3045b5d0d


7 Kommentare

  1. Kai Tonath

    Seit mir nicht böse – aber zu Weinachten eine Frau (biologisch oder nicht ist dabei egal) – damit ist der Kalender nichts für mich (ich stehe nicht auf Abbildungen von Frauen – ich bin schwul!)


Schreibe einen neuen Kommentar



Likes & Shares

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close