Über-Skater Brian Anderson outet sich

"Die Leute hätten es ganz anders aufgenommen, wenn ich es vor 15 Jahren schon gesagt hätte."

1999 machte ihn das legendäre Thrasher Magazin zum Skater des Jahres, 2003 gewann er die WM beim 18. Münster Monster Mastership in Dortmund im Streetparkur. Diesen Juni ist Brian Anderson 40 geworden.  In der Skaterszene beten sie ihn alle an. Es gibt keine Bordsteine, keine Treppen, kein Geländer, denen er widerstehen kann, keine Hürden, die er nicht bezwingt.

Skater

Dass er schwul ist, hat er schon mit 3 oder 4 Jahren gewusst, erzählt er in einer brandneuen VICE-Dokumentation, und sei als Kind auf Popeyes Nebenbuhler Bluto abgefahren. Freunden hat er sich schon vor Jahren anvertraut, aber richtig öffentlich macht es der in San Francisco lebende Skater erst jetzt.

„Die Leute fragen mich: Warum machst Du das jetzt und nicht schon eher? Weil ich fast durchgedreht bin: Ich hatte wirklich Angst davor, und die Leute hätten es ganz anders aufgenommen, wenn ich es vor 15 Jahren schon gesagt hätte.”

Skater

Dass unter Skatern über Homosexualität geredet wird, ist nicht neu, aber immer noch eine Ausnahme. Und Anderson ist ein absoluter Hochkaräter. Dass er sich jetzt outet, dürfte ein positives Signal in die Szene aussenden. Schließlich ist laut Skateboard-Magazin Place einer von zehn Skatern schwul.

Die Kids werden insgesamt dadurch vielleicht sensibilisiert

Der deutsche Skateboarder Jan Wittke, selber schwul, sagte vor zwei Jahren gegenüber dem Magazin Skateboard auf die Frage, was sich in der Skaterszene ändern würde, wenn es öffentlich homosexuelle Profis gäbe: „Ich denke, dass es für die Kids auf jeden Fall ein Gewinn wäre. Wenn die sehen, dass ein Pro, der mega abgeht, homosexuell ist, dann werden sicherlich weniger dumme Sprüche gemacht und das hilft sicherlich dem ein oder anderen, der selbst bemerkt, dass er homosexuell ist, damit umzugehen. Dann ist das ganze Thema für die sicherlich lockerer. Die Kids werden insgesamt dadurch vielleicht sensibilisiert für das ganze Thema.”

Titelbild: Screenshot


0 Kommentare



Likes & Shares

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close