shutterstock_348942287

Hasskommentare: Sperren und anzeigen!

Wir haben euch gefragt, wie man am besten mit hetzerischen Kommentaren umgeht. Hier das Ergebnis.

„Ihr Hurenseune“ oder „Homos Go Home“ oder „Schämt euch ihr schwanz lutscher kleine kinder sehem sowas und sollen nicht solche hurensöhne wie ihr werden.“ Solche und noch schlimmere Kommentare bekam Maurice aus Köln für ein Foto, auf dem er seinen Freund küsst (MÄNNER-Archiv).

Viele User berufen sich in ihrer Ablehnung auf Gott. Einer der krassesten Kommentare lautet „Der hittler sollte euch vergasen ihr mistgeburten von schwuchteln”. Es blieb nicht nur bei Anfeindungen: Viele Nutzer verteidigten die beiden Jungs und machten deutlich, dass sie ihre Liebe unterstützen.

Mehrheit findet: Facebook soll hetzende User sperren

Der Fall von Maurice hat viel Aufmerksamkeit erzeugt. Doch Hasskommentare und Hetze auf Facebook sind ein Alltagsphänomen geworden. Facebook selbst tut sich mit dem richtigen Umgang mit den zum Teil strafbaren Äußerungen schwer.

Deshalb wollten wir von euch wissen, was ihr für den richtigen Umgang mit Hasskommentaren haltet. Das Ergebnis ist eindeutig: Über 40 Prozent finden, dass Facebook solche Nutzer dauerhaft sperren sollte. Mehr als ein Drittel sagt, die Hetzer sollten angezeigt werden.

Nur knapp 14 Prozent der MÄNNER-Leser halten es für den besten Weg, solche Kommentare einfach zu ignorieren. Noch weniger, knapp fünf Prozent, haben die Hoffnung auf eine bessere Welt noch nicht verloren: Sie plädieren dafür, die Hetzer anzuschreiben und sie aufzuklären.

Die Umfrage ist bereits beendet!Hier die Ergebnisse:

Was ist der richtige Umgang mit Hasskommentaren?

Titelbild: Shutterstock/David Carillet


0 Kommentare



Likes & Shares

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close