Jeder braucht jemanden

Das polnische Paar Jakub und David lässt sich von Morddrohungen nicht einschüchtern

Jakub und David haben vor einigen Monaten ein Video gedreht und zu einem Roxette-Song sich und ihre Liebe gefeiert. Das Video verbreitete sich rasant im Internet und erreichte irgendwann auch homophobe User, die dem Paar daraufhin Morddrohungen schickte (MÄNNER-Archiv).

Die beiden Jungs aus Warschau waren zuerst schockiert von dem Hass, der ihnen entgegenschlug, doch sie entschieden sehr schnell, ihr Video nicht zu löschen. „Unsere Freunde und unsere Familie haben uns wirklich sehr geholfen und ermutigten uns, nicht aufzugeben“, sagt Jakub.

Jetzt haben sie ein neues nachgelegt. Diesmal sind nicht nur die beiden zu sehen – sie haben auch Freunde und Familienmitglieder eingeladen, mitzumachen.

Sogar Davids Mutter macht mit

„Wir haben uns unsere besten Freunde geschnappt, ganz unabhängig von ihrer sexuellen Orientierung“ erklärt Jakub. „Da sind Schwule, Lesben, Heteros, und sogar Davids Mutter ist dabei. Wir wollen einfach zeigen, dass jeder jemanden braucht – egal ob Mann oder Frau, schwul, lesbisch oder hetero. Das einzige, was zählt, ist Liebe.“

Der neue Clip zum Song „Don’t You Need Somebody“ des schwedischen Produzenten RedOne entstand in Polen, Italien und der Tschechischen Republik. Einige Freunde haben ihre eigenen Aufnahmen aus Großbritannien, Deutschland und Kroatien beigesteuert.

Titelbild: Screenshot


3 Kommentare

  1. Dennis Hartmann

    @Männer Magazin: Jakub und David haben — ich erwähnte es bereits im vorherigen Posting zu den beiden — alles richtig gemacht!! Was ist denn falsch daran, sich selbst aber vor allem die Liebe und das Leben zu feiern?! Gerade wenn man jung ist, aber auch in späteren Jahren?! Eben. Gar nichts. Wir sollten uns in dieser Zeit, wo zwischenmenschliche Dinge geradezu rar gesät sind, viel eher alle ein Beispiel an den beiden nehmen und es ihnen gleichtun. Es gibt doch schließlich nichts Schöneres als das Gefühl, geliebt zu werden. Außerdem ist Glück das einzige Gefühl, was sich verdoppelt, wenn man es mit jemandem teilt.

    Ich wünsche den beiden und allen Lesern weiterhin nur das Beste und das sie möglichst lange Grund genug haben, zu feiern — sich, das Leben und ihre Liebe und Zuneigung zu- und füreinander.


Schreibe einen neuen Kommentar



Likes & Shares

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close