shutterstock_348942287

Umfrage: Umgang mit Hasskommentaren?

Anzeigen, aufklären oder einfach ignorieren?

Hetze im Netz ist alltäglich geworden. Schwulenfeindliche Kommentare lesen wir unter so gut wie jedem Beitrag, der sich mit LGBTI-Rechten beschäftigt. Besonders krasse Fälle wie der von Maurice, der für ein Kussfoto mit seinem Freund über 20.000 teils unfassbar böse Kommentare bekommen hat (MÄNNER-Archiv), zeigen, dass für viele das Internet ein rechtsfreier Raum zu sein scheint.

Das zwingt auch Facebook dazu, sich zu erklären. Denn viele der gemeldeten Kommentare seien kein Verstoß gegen die Facebook-Regeln. „Der richtige Umgang mit Hassrede beschäftigt uns derzeit […] sehr. Auch Mobbing, vor allem LGBTQ-Mobbing ist ein Thema, das uns sehr am Herzen liegt”, teilte das Unternehmen mit (MÄNNER-Archiv).

Das Thema mag dem Sozialen Netzwerk am Herzen liegen, doch einen richtigen Umgang mit den Hasskommentaren hat es anscheinend noch nicht gefunden. Deshalb wollen wir wissen: Was ist zu tun? Welche ist Eurer Meinung nach die richtige Art, um mit Beleidigungen im Netz umzugehen?

Die Umfrage ist bereits beendet!Hier die Ergebnisse:

Was ist der richtige Umgang mit Hasskommentaren?

Titelbild: Shutterstock/David Carillet


0 Kommentare



Likes & Shares

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close