shutterstock_312956201

Virginia kann gleich doppelt stolz sein

Trumps Wahlkämpfer ziehen sich zurück, und der Bundesstaat baut LGBTI-Tourismus aus

Donald Trumps Wahlkämpfer ziehen sich aus Virginia zurück. Das melden mehrere US-Medien. In dem US-Bundestaat liegt Hillary Clinton in einer Umfrage 7 Prozentpunkte vor dem Republikaner. Dabei galt Virginia galt lange als „Battleground-State” – als besonders umkämpfter Staat, wo sich die Mehrheit der Wähler sowohl für Trump als auch für Clinton entscheiden könnte. Danach sieht es nun nicht mehr aus. Nach Angaben des Statistikportals ” Fivethirtyeight” liegen seine Siegchancen in dem lange von Republikanern regierten Staat aktuell nur noch bei mageren 7,7 Prozent. Dem Sender NBC zufolge soll sich Trumps Wahlkampf jetzt auf vier Bundesstaaten konzentrieren: Ohio, Pennsylvania, Florida und North Carolina. (Trump sagt, er habe noch nie einen schwulen Gedanken gehabt – MÄNNER-Archiv)

Virginia will sich als attraktives Reiseziel für LGBTI profilieren

Der Virginia Tourismus Behörde kann das ganz recht sein. Sie will sich ohnehin mit einer Reihe neuer Maßnahmen zusätzlich als attraktives Reiseziel für Schwule, Lesben, Bisexuelle, Trans* und Inter* profilieren. Die neue Webseite www.virginia.org/lgbt präsentiert LGBTI-freundliche Unterkünfte, Restaurants, Läden und Attraktionen. Dort sind zudem Angebote für Hochzeits-Locations, Flitterwochen sowie viele zusätzliche Tipps zu finden.  (Besonders Virginias Gouverneur freut sich über die Entwicklung – MÄNNER-Archiv)

Virginia Tourismus

Schwules Touristenpaar in Virginia (Foto: Screenshot)

Traumhafte Strände, historische Stätten, faszinierende Naturparks

Die Webpage und die Merchandise-Artikel wurden auf dem diesjährigen VA Pride Festival auf Brown’s Island in Virginias Hauptstadt Richmond vorgestellt und sind Teil einer weitreichenden Initiative, für die der Bundesstaat sogar eine eigene Task Force gebildet hat. Innerhalb der LGBTI-Szene gilt Virginia ohnehin als ein offenes und beliebtes Reiseziel. Die Destination bietet traumhafte Strände, zahlreiche historische Stätten, faszinierende Naturparks und viele weitere unterhaltsame Orte, wie rund 280 Weingüter und 160 Craft-Bier-Brauereien. Queere Reisende machen heute rund zehn Prozent der Besucher in US-Destinationen aus und verweilen für gewöhnlich eine längere Zeit in Virginia als andere Gäste. Weitere Informationen zum LGBTI-Tourismus in Virginia gibt es auf www.virginia.org/lgbt.

Titelbild: Shutterstock


3 Kommentare


Schreibe einen neuen Kommentar



Likes & Shares

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close