imago55158778h_klein

Wir werden immer mehr und immer jünger

Besonders die Anzahl der Bisexuellen nimmt zu

Das britische „Office for National Statistics” hat am Mittwoch sensationelle Zahlen veröffentlicht. Laut ihren Untersuchungen gab es innerhalb des letzten Jahres einen Anstieg der Lesbischen, schwulen und bisexuellen Bevölkerung, und zwar um fast 20 Prozent. Insgesamt beschreiben sich 3,3 prozent aller Briten zwischen 16 und 24 jahren als LGB. Als man 2014 innerhalb der selben Altersgruppe die gleiche Frage gestellt hatte, hatten das nur 2,8 Prozent von sich gesagt. Damit liegen die jungen Einwohner Großbritanniens weit vor allen anderen. Insgesamt gaben nur 1,7 Prozent aller Briten an, schwul, lesbisch oder bisexuell zu sein.

Quelle: ONS

Quelle: ONS

Spannend wird es allerdings, wenn man den Fokus erweitert. Es sagen nämlich nur 93,7 Prozent aller Briten von sich, dass sie heterosexuell sind. Bleiben 6,3 Prozent, die sich entweder als schwul, lesbisch oder bisexuell bezeichnen, oder sich da gar nicht festlegen wollen. Die Jungs sind sich da wie immer sicherer als die Mädels: 1,6 Prozent aller Männer sagen, sie sind schwul, aber nur 0,7 Prozent aller Frauen, dass sie lesbisch sind. Unter Frauen gibt es deutlich mehr Bisexuelle, und hier ist auch insgesamt der größte Anstieg zu verzeichnen. Vor allem das B in LGBTI wird größer, immer mehr Menschen scheinen zu begreifen, dass bisexuell eine ganz eigene sexuelle Identität ist, und kein Zwischenstopp auf dem Weg zu schwul oder lesbisch. (MÄNNER-Archiv)

Für die Erhebung werden jedes Jahr rund 300.000 Einwohner Großbritanniens befragt

Auch in einer vergleichbaren US-Studie aus dem Juni, waren ganz ähnliche Werte gemessen worden. Für die Erhebung befragt das „Office for National Statistics” jedes Jahr rund 300.000 Einwohner Großbritanniens. Auch spannend: Wer sich outet hängt immer noch immer davon ab, wie er beruflich gestellt ist, welchen Bildungsabschluss er hat und wo er wohnt. 2,2 Prozent der britischen Führungskräfte geben an, lesbisch, schwul oder bisexuell zu sein, unter Angestellten und Arbeitern sind es nur 1,6 Prozent, Menschen mit höheren Abschlüssen, sind auch offener im Umgang mit ihrer Sexualität und je größer die Stadt ist, in der man wohnt, desto größer ist auch der LGBT-Bevölkerungsanteil. In London ist er mit 2,6 Prozent am höchsten in ganz Großbritannien.

Bild: Imago/Imago Entertainment


11 Kommentare


Schreibe einen neuen Kommentar



Likes & Shares

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close