Kabinettssitzung in Paris Gesundheitsministerin Marisol Touraine Kabinettssitzung im Elysee Palast

„Liebe ist Liebe“

Die französische Gesundheitsministerin wendet sich gegen Zensur von schwuler HIV-Prävention

Man freut sich ja als schwuler Mann nicht immer über die Ministerinnen ausländischer Regierungen. (MÄNNER-Archiv). In Frankreich ist das derzeit allerdings anders. Und das kommt so: Die konservativen Bürgermeister mehrerer französischer Städte versuchen derzeit eine Safer Sex-Kampagne für schwule Männer in ihren Orten verbieten zu lassen, weil sie die Motive für untauglich für den öffentlichen Raum halten. Die Poster, die in den letzten Wochen in 130 Ortschaften in ganz Frankreich plakatiert worden sind, zeigen zwei Männer, die sich küssen und umarmen, verbunden mit dem Slogan: „Mit deinem Liebsten, einem Freund oder einem Fremden: Du passt dich der Situation an, dein Schutzverhalten sollte das auch tun.“ Sie sollen für den bewussten Einsatz von Kondomen werfen und Männer dazu bringen, sich auf sexosafe.fr über Tests, Impfungen und andere Schutzmethoden zu informieren.

1479896709_cx3_lfxwqaeq44j

Das geht den konservativen Bürgermeistern einiger Städte zu weit. Der von Angers, einer Stadt im Norden Frankreichs, gehört einer rechtskonservativen Partei an und hat angeordnet, die Poster zu entfernen, wenn sie in der Nähe von Schulen oder Kindergärten hängen, der Bürgermeister des Pariser Vororts Aulnay-sous-Bois will die Kampagne in seinem Ort ganz verbieten lassen. Die sozialistische Gesundheitsministerin Marisol Touraine will davon nichts hören und hat die beiden einfach verklagt. Das sei gut „für die öffentliche Gesundheitsvorsorge und gegen Homophobie“. Sie hat die Motive mit dem Hashtag #loveislove (Liebe ist Liebe) auch auf ihrem Twitter-Account gepostet und darum gebeten, den Beitrag so oft wie möglich zu teilen. Es sei nichts Anstößiges an den Bildern, ganz im Gegenteil. Zehntausende Franzosen sind ihrem Vorschlag gefolgt.

Foto: Imago/PanoramiC


0 Kommentare



Likes & Shares

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close