Die Mitte des Blitzlichtgewitters

Ende der Woche startet der Film "Die Mitte der Welt" endlich offiziell im Kino

Am Donnerstag läuft „Die Mitte der Welt” offiziell in Deutschland an, am Freitag ist Österreich-Start. Bis dahin haben Regisseur Jakob M. Erwa und seine Darsteller Jannik Schümann (Nicholas) und Svenja Jung (Kat) noch etliche Termine zu absolvieren, teilweise zwei bis drei pro Tag. Auch wenn Erwa schon unzählige Previews mit seinem Film erlebt hat – wie das erste Kinowochende läuft, ist nochmal so aufregend wie die erste Kinopremiere, sagt er. „Das ganze erste Wochenende ist das, was zählt, und es entscheidet über den Kinoerfolg insgesamt.” (Seine Weltpremiere feiert der Film in Moskau – MÄNNER-Archiv)

Ein Film wie Gulasch!

Andreas Steinhöfel, den Autor des Buchs, muss Jakob nicht mehr überzeugen. Der habe den Film jetzt dreimal gesehen und ihm danach jedes Mal gesagt, dass er immer besser wird. „Wie Gulasch”, erzählt Jakob lachend, „das wird beim Aufwärmen auch immer besser.”

Die Mitte der Welt

„Die Mitte der Welt” on tour

Der nächste Film ist schon in Planung

Das nächste Filmprojekt ist auch schon in Arbeit – „Transmorphosis”, eine Transgender-Geschichte, die in den 80er Jahren spielt. Dabei handelt es sich wieder um eine Literaturverfilmung, Grundlage ist der autobiographische Roman „Blumen für ein Chamäleon” von Valeska Réon.

Die Mitte der Welt

MÄNNER-Coverboy Louis Hofmann bei der Berliner Preview von „Die Mitte der Welt” am 6. November (Foto: Kriss Rudolph)

Übrigens sind die Liebesszenen zwischen Phil und Nicholas so wunderschön geworden, wie man sie lange nicht mehr (oder noch nie?) zwischen zwei homosexuellen Leinwandhelden gesehen hat. Dahinter steckt natürlich Arbeit – und ein Prozess des Vertrauens hinter den Kulissen. Wie Regisseur das gemacht und in welche Trickkisten er gegriffen hat, das erzählt er in MÄNNER 11.2016.

Titelbild: Kriss Rudolph


0 Kommentare



Likes & Shares

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close