Eindrucksvolle Zeichen gegen Homophobie

Alle britischen Erstliga-Fußballclubs unterstützten am Samstag die Stonewall-Kampagne

Das war ein eindrucksvolles Zeichen: Alle britischen Erstliga-Fußballclubs unterstützten am Samstag eine breite Kampagne gegen Homophobie; auch der britische Rubgy Football Verband unterstützt die Aktion. Arsenal-Trainer Arsene Wenger sagte: „Ich finde, dass Diskriminierung überhaupt keinen Platz im Sport hat.“

Teil der Kampagne war es, das Wembley Stadion an diesem Wochenende in den Regenbogenfarben erstrahlen zu lassen. Außerdem organisierten die Clubs Treffen mit LGBTI-Fanorganisationen. Große Teams wie Arsenal London, Manchester United und Liverpool trugen bei ihren Spielen wie schon beim Training Regenbogenschnürsenkel. Darauf wurde auch in der Bandenwerbung in den Stadien hingewiesen.

Regenbogen

Foto: Twitter/Wembley Stadium

Die LGBTI-Organisation Stonewall hatte die Aktion angestoßen, nachdem 3 von 4 Fußballfans angaben, bei Sportevents homophobe Sprüche gehört zu haben. (Auch der Boxsport ist nicht frei von Homophobie, wie sich gerade wieder zeigte – MÄNNER-Archiv)

Zwei Drittel sagten, mal sollte mehr tun, damit sich queere Sportler akzeptiert fühlen. „Schwulen Spielern würde ich nicht zum Coming-out raten”, hatte dagegen der Vorsitzende des britischen Fußballverbandes Football Association Greg Clarke vor einem Monat gesagt und konstatiert: Fußball und Homosexualität seien offenbar in England noch immer nicht vereinbar (MÄNNER-Archiv)

Zu unserer Regenbogenschnürsenkel Galerie!


2 Kommentare

  1. Andreas Heine

    gebe Arsene Wenger völlig recht und möchte den Homophisten ( oder wie man sie nennt) auf den Weg mitgeben, dass da unten in der Arena kein Sex gemacht wird oder so. Das leben besteht auch bei uns noch aus anderen Dingen!


Schreibe einen neuen Kommentar



Likes & Shares

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close