http://m-maenner.de/wp-content/uploads/2016/11/twitter-mmc.jpg

Mieses Outing im US-Wahlkampf

Donald Trumps Team greift dritten Kandidaten Evan McMullin an

In einer Woche steht fest, wer Barack Obama im Amt des US-Präsidenten nachfolgt. Wegen ihrer Emailaffäre hat Hillary Clinton den Vorsprung vor Donald Trump inzwischen wieder eingebüßt. Dessen Position in Sachen LGBTI-Rechte hat sich unterdessen natürlich nicht verändert (MÄNNER-Archiv). Die Mittel seines Kampagnenteams werden eher noch schmutziger.

Anrufe bei Wählern verbreiten Gerücht

In Utah sehen seine Umfragewerte nicht besonders gut aus. Der dritte Kandidat, der gegen Trump und Clinton antritt, hat in dem US-Bundesstaat gute Chancen zu gewinnen. Der frühere CIA-Offizier Evan McMullin bietet sich dort als vernünftige konservative Alternative zu Trump an: Wähler müssten dann nicht Clinton wählen, wenn sie Trump verhindern wollen. Das lässt sich Trumps Team natürlich nicht gefallen. In automatisierten Anrufen bei Wählern setzt William Johnson — ein prominenter nationalistischer Landwirt und Trump-Unterstützer – das Gerücht in die Welt, McMullin sei schwul – weil seine Mutter lesbisch ist (oben könnt Ihr Euch die Nachricht anhören).

Evan ist über 40 und nicht verheiratet, er hat nicht mal eine Freundin … Ich glaube, er ist ein ungeouteter Homosexueller

Evan hat zwei Mütter, heißt es in der telefonischen Botschaft. „Seine Mutter ist lesbisch und mit einer Frau verheiratet. Evan macht das nichts aus. Tatsächlich unterstützt er die Entscheidung des Supreme Court zur Öffnung der Ehe.“ (Der LGBTI-Aktivist, der das Urteil erzwungen hat, wurde jetzt geehrt – MÄNNER-Archiv)

Weiter heißt es: „Evan ist über 40 und nicht verheiratet, er hat nicht mal eine Freundin … Ich glaube, er ist ein ungeouteter Homosexueller.“

Evan McMullin

Quelle: Twitter

McMullin nannte die Anrufe auf Twitter eine „weitere verzweifelte Attacke” von Trump und seinen „rassistischen Unterstützern”. Das passe zu seiner „bigotten hinterlistigen Kampagne und Vision” für Amerika.

Da wirkt es umso unglaubwürdiger, dass Donald Trump bei einer Wahlkampfveranstaltung am Sonntag eine Regenbogenflagge schwenkte, auf der stand: „LGBTs for Trump.“

Donald Trump

Foto: Colorado Log Cabin Republicans

Dass sich ein Top-Vertreter von Yuengling Beer, Amerikas ältester Brauerei, für Trump ausgesprochen, hat zahlreiche Homobars in den Staaten veranlasst, deren Bier zu boykottieren. Richard Yuengling Jr. hatte vor einer Woche angekündigt: „Unsere Leute stehen hinter [Trump]. Wir brauchen ihn hier.“ Zu den Bars, die jetzt Yuengling Bier aus dem Regal nehmen, gehört u.a. JR’s Bar & Grill” in Washington D.C. Dessen Manager David Perruzza teilte in einem Facebookvideo mit:

Vermutlich einer der homofeindlichsten Politiker überhaupt

„Weil Trump [Vize Mike] Pence hat und Pence einer der größten Idioten überhaupt ist und sehr homofeindlich – vermutlich einer der homofeindlichsten überhaupt (MÄNNER-Archiv), verabschieden wir uns von Yuengling. Nur damit Ihr es wisst: Wenn Leute Dinge unterstützen, die uns nicht  unterstützen, dann unterstützen wir sie nicht.“

Titelbild: Twitter/Evan McMullin


0 Kommentare



Likes & Shares

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close


Fatal error: Uncaught exception 'JSMin_UnterminatedStringException' with message 'JSMin: Unterminated String at byte 482: "' in /www/htdocs/w0138bf1/live/wp-content/plugins/wp-rocket/min/lib/JSMin.php:203 Stack trace: #0 /www/htdocs/w0138bf1/live/wp-content/plugins/wp-rocket/min/lib/JSMin.php(145): JSMin->action(1) #1 /www/htdocs/w0138bf1/live/wp-content/plugins/wp-rocket/min/lib/JSMin.php(84): JSMin->min() #2 /www/htdocs/w0138bf1/live/wp-content/plugins/wp-rocket/inc/front/minify.php(230): JSMin::minify('\n\t\t\t\taddthis_co...') #3 [internal function]: rocket_minify_inline_js('\n\t\t\t\taddthis_co...') #4 /www/htdocs/w0138bf1/live/wp-content/plugins/wp-rocket/min/lib/Minify/HTML.php(243): call_user_func('rocket_minify_i...', '\n\t\t\t\taddthis_co...') #5 [internal function]: Minify_HTML->_removeScriptCB(Array) #6 /www/htdocs/w0138bf1/live/wp-content/plugins/wp-rocket/min/lib/Minify/HTML.php(105): preg_replace_callback('/(\\s*)<script(\\...', Array, '<!DOCTYPE html>...') #7 /www/htdocs/w0138bf1/live/wp-content/plugins/wp in /www/htdocs/w0138bf1/live/wp-content/plugins/wp-rocket/min/lib/JSMin.php on line 203