John Legend zelebriert die Liebe

Gedreht wurde u. a. in Orlando vor dem Club "Pulse"

Drei Jahre sind seit seinem letzten Album „Love In The Future“ (Platz 1 in den USA) vergangen. Seither ließ John Legend nur hier und da in Kollaborationen mit Meghan Trainor, Sam Smith (der sich bei den Oscars 2016 sehr rührend bedankte – MÄNNER-Archiv) oder David Guetta von sich hören. Aber das Warten hat ein Ende: Am 2. Dezember veröffentlicht der 37-jährige Sänger, Songwriter, Musiker und Produzent mit „Darkness And Light“ nun sein fünftes Studioalbum. Es enthält u.a. die Vorabsingle „Love Me Now“, die in Zusammenarbeit mit John Ryan und Blake Mills (Alabama Shakes) geschrieben wurde.

Gedreht wurde auch vor dem „Pulse” in Orlando

Der Clip zum Song wurde gestern veröffentlicht und schon fast 2 Millionen Mal geklickt. Er endet mit den Worten „Live Now. Give Now. Love Now” und feiert die Liebe. Zu sehen sind alte und junge Paare, heterosexuelle und auch ein schwules. Echte Paare übrigens – wir bekommen keine Hochglanzmodels zu sehen. Gedreht wurde in Orlando vor dem Club „Pulse” (wo im Juni bei einem Massaker 49 Menschen getötet wurden und das von der Stadt als Gedenkstätte erhalten werden soll – MÄNNER-Archiv), in einem Flüchtlingscamp im Nordirak und im Standing Rock Reservat – einem Indianerreservat in den US-Bundesstaaten North Dakota und South Dakota.

John Legend hat schon Grammys, einen Golden Globe und einen Oscar gewonnen

„‘Darkness And Light‘ ist John Legends Manifest”, erklärt sein Produzent Blake Mills. „Er folgt der Tradition der Soul- und R&B-Musik, die die Liebe zelebriert und sich gegen Sittenlosigkeit wendet. ‚Darkness And Light‘ steht im Zeichen seines langjährigen Engagements für soziale Gerechtigkeit, der Herausforderungen und der Entlohnung einer Ehe im Fokus der Öffentlichkeit und der Geburt seines ersten Kindes Luna. Dieses Album schwimmt gegen den Strom und erinnert uns beherzt daran, dass auch in Zeiten, in denen die Welt von Dunkelheit erfüllt ist, es das Licht ist, das uns voran treibt.“

John Legend ist mehrfacher Grammy-Preisträger – auch einen Golden Globe und einen Oscar hat er gewonnen, für den Song „Glory” aus dem Film „Selma”.

Titelbild: „Love Me Now” / John Legend (Screenshot)


0 Kommentare



Likes & Shares

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close