„Kein Problem mit Eheöffnung“

Der zukünftige US-Präsident über die Ehe für alle und Hassgewalt

Rund Tausend User haben abgestimmt: Mehr als die Hälfte glaubt, dass Trumps Präsidentschaft sich auch international negativ für LGBTI auswirken wird (MÄNNER-Archiv). Schließlich hatte sich Donald Trump verschiedentlich zur LGBTI-Themen geäußert – und selten positiv. Vor konservativen Wählern äußerte er häufiger, dass er sich als Präsident dafür einsetzen würde, die Eheöffnung in den USA rückgängig zu machen, die „Don’t Ask, Don’t Tell“-Regelung in der Armee wieder einzuführen und auch den Diskriminierungsschutz einschränken zu wollen; auf dem Nominierungsparteitag versprach er allerdings auch öffentlich, er würde die Rechte von LGBTI nicht beschneiden.

Gut 20 Prozent aller Teilnehmer meinen, ihre queerpolitischen Auswirkungen bleiben nur auf die USA beschränkt, fast neun Prozent halten seine Ankündigung für Wahlkampfgetöse und 7,8 Prozent glauben, die LGBTI-Bewegung in den USA könnte erfolgreich Widerstand leisten. Insgesamt gilt: Die überdeutliche Mehrheit der MÄNNER-User hat Angst vor einem Präsidenten Trump und seiner LGBTI-Politik.

Eheöffnung wurde am Supreme Court verhandelt, und die Sache ist geklärt

Nun sagte er am Sonntag im Fernseh-Interview „60 Minutes“ bei CBS auf die Frage von Lesley Stahl zu seiner Sicht auf die Ehe für alle, das sei „irrelevant“, denn die Sache sei erledigt. „Diese Fälle sind am Supreme Court verhandelt worden, und sie wurden geklärt“, so Trump. „Und ich habe kein Problem damit.“

Angesprochen auf die Übergriffe, die seine Anhänger nach seinem Sieg auf Schwarze, Latinos und Schwule verübt haben, gab sich Trump überrascht. Er habe davon bisher nichts gehört. Er rief allerdings dazu auf, damit aufhören. Diese Übergriffe seien „falsch“. Ein schwuler Kanadier wurde vergangene Woche in San Diego beschimpft („Wir haben jetzt einen ganz neuen Präsidenten, Ihr Schwuchteln“ – MÄNNER-Archiv) und später mit einer Flasche verletzt.

Titelbild: CBS Screenshot


0 Kommentare



Likes & Shares

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close