Triff einen Moslem

"Ich bin mit einem Mann verheiratet und höre viel Kelly Clarkson"

Wir leben in schwierigen Zeiten: Der US-Präsident sagte im Wahlkampf, er fände es eine gute Idee, dieEinreise von Moslems in die USA solange zu unterbrechen, bis „besser geklärt werden könnte, ob sie Terroristen sind“. Seit Donald Trumps Wahl (MÄNNER-Archiv), ist es zu Dutzenden von Hassverbrechen in den USA gekommen und auch in Deutschland ist das Verhältnis einiger schwuler Männer zu ihren moslemischen Mitmenschen „angespannt“ und vor allem von Ängsten geprägt, um mal freundlich auszudrücken. Was völlig unnötig ist. Denn wie mit allem, was Menschen fremd ist, ist die Lösung relativ einfach: Man muss „den Anderen“ nur treffen, und stellt dann meistens fest, dass man viel mehr gemeinsam hat, als man dachte. Ein schönes Beispiel dafür, ist dieses Video, in dem verschiedene Moslems sich der Angst ihrer amerikanischen Landsleute entgegenstellen, indem sie vor der Kamera zeigen, wer sie sind.

Ich bin mit einem Mann verheiratet und trinke gern mal einen

„Ich bin eine Mutter“, „Ich bin der große Bruder“, „Ich gehe gern spazieren“, „Ich rede gern übers Kochen“, „Ich mag Weihnachtsfilme echt gern“. Und, für LGBTI: „Ich bin mit einem Mann verheiratet und trinke gern mal einen. Außerdem höre ich gern und viel Kelly Clarkson und bin die am wenigsten gewalttätige Person auf dem Planeten.“ „Was ich immer daran gemocht habe, Moslem zu sein, ist, dass es so viele verschiedene Wege gibt, dass zu sein.“ „Islam und ISIS verhalten sich ungefähr so zueinander, wie das Christentum und der Ku-Klux-Klan. Wir sind nicht wie die. Wir sind wie wir. Was ich nicht verstehe, ist Folgendes: Wie kann mich jemand hassen, der noch nie mit mir gesprochen hat?“ Kommen einem diese Fragen nicht bekannt vor? Sind die, die wir Heterosexuellen stellen die an Homophobie leiden, nicht ganz ähnlich?

Foto: Screenshot/Youtube


4 Kommentare

  1. Rainer von Steht

    Meine Zustimmung zu der Auffassung dieses Mannes, Liebe zwischen Erwachsenen Menschen ,egal welche Sexualität ist eine sehr persönliche Entscheidung des einzelnen , diese liebe sollte sich nicht von Religion , Ansichten anderer Menschen oder ähnliches beeinflussen lassen ,jeder Mensch ist sich selbst verantwortlich ,gegenüber sich . Es gibt keine Norm liebe ,


Schreibe einen neuen Kommentar



Likes & Shares

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close