Ireland Belfast Pride 2016 Thousands of people take part in the annual Belfast Gay Pride event in B

70 Prozent für Eheöffnung in Nordirland

Ministerpräsidentin Arlene Foster blockiert trotzdem weiter

Laut einer aktuellen Umfrage unter 5017 Einwohnern von Nordirland sind über 70 Prozent von ihnen dafür, die Ehe für gleichgeschlechtliche Paare zu öffnen. Trotzdem blockiert die regierende Democratic Unionist Party (DUP) unter Ministerpräsidentin Arlene Foster die Eheöffnung weiterhin. Sie setzt dafür ein politisches Instrument namens Petitions of Concern ein, ein Vetorecht über politische Entscheidungen das eigentlich dazu da ist, um regional gerechte Verteilung in Nordirland sicherzustellen. Obwohl es eine breite parlamentarische Mehrheit für die Eheöffnung gibt. Die Blockade war Teil des Wahlprogramms der DUP und sie gewann damit die Parlamentswahlen in diesem Jahr.

65,22 Prozent aller Befragten befürworteten die Eheöffnung, 28,26 Prozent waren dagegen

Das Meinungsforschungsinstitut Lucid Talk hatte in den letzten Tagen Tausende Iren zum Thema befragt und das Ergebnis war deutlich:  65,22 Prozent aller Befragten befürworteten die Eheöffnung, 28,26 Prozent waren dagegen, 6,52 Prozent wollten sich nicht entscheiden. Rechnet man die raus, kommt man auf Zustimmungswerte von gut 70 Prozent. Zwei von drei Nordiren wollen die Gleichstellung im Eherecht. Selbst unter den Wählern der DUP sind es noch 37 Prozent, jüngere DUP Wähler sind mehrheitlich dafür. Unter den Abgeordneten der Oppositionsparteien, der irischen Republikaner und der Nationalist Party, liegt die Zustimmungsquote sogar bei 92 Prozent. Auch die irisch republikanische Partei Sinn Fein hat sich für die Eheöffnung ausgesprochen. (MÄNNER-Archiv)

Der Eindruck, dass jeder Schwule und jede Lesbe unbedingt die Ehe öffnen wollen, ist einfach falsch

Der Leiter des Meinungsforschungsinstituts Lucid Talk, das die Umfrage durchführte, sagte gegenüber dem Belfast Telegraph: „Eine große Mehrheit der Nordiren ist für die Öffnung der Ehe. Aber, dass die Mehrheit der Unionist-Wähler gegen die Öffnung ist, spricht dafür, dass das Ergebnis eines Volksentscheids (Wie er in Irland erfolgreich durchgeführt worden ist – MÄNNER Archiv) viel knapper sein könnte, weil die Partei sich dann in den Wahlkampfmodus begeben, und so mehr Menschen auf ihre Seite ziehen könnte.” Ministerpräsidentin Arlene Foster begründete ihre Haltung vor kurzem so: „Der Eindruck, dass jeder Schwule und jede Lesbe unbedingt die Ehe öffnen wollen, ist einfach falsch. Ich kenne viele Menschen in der Community, die das nicht interessiert und die in ihren Partnerschaften sehr zufrieden sind. Das alles ist eher ein Sturm im Wasserglas.”

Nordirland ist die letzte Region im Vereinigten Königreich, in der die Ehe nicht geöffnet ist

Nordirland ist die letzte Region im Vereinigten Königreich, in der die Ehe nicht geöffnet ist. Was nun auch der Regierung in London sauer aufstößt. Der Abgeordnete der Labour-Party Lord Kennedy sagte während einer Debatte um das geplante Turing Law (MÄNNER-Archiv), mit dem Schwule, die unter diskriminierender Gesetzgebung verurteilt worden waren, rehabilitiert werden sollen: „In Nordirland müssen wir da noch weiter gehen. Ich möchte es erleben, dass LGBTI die in Nordirland leben, die gleichen Rechte haben, wie LGBTI in England, Schottland und Wales. Denn schließlich sind wir ein Vereinigtes Königreich, auch wenn die Regionalparlamente eigene Macht haben. LGBTI in Nordirland sollten heiraten dürfen. Es ist einfach falsch, das weiter zu blockieren. Hier sollte die Regierung in London eine größere Rolle spielen und die Angelegenheit offiziell ansprechen.”

Foto: Teilnehmer am Belfast Pride 2016 (Imago/Pacific Press Agency)


Schreibe einen neuen Kommentar



Likes & Shares

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close